1. extratipp.com
  2. #TV
  3. DSDS

Claudia Haas gibt Nagihan Karram die Schuld für ihren DSDS-Rausschmiss

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Fotomontage: Ex-DSDS-Kandidatinnen Claudia Haas und Nagihan Karram
Claudia Haas beschuldigt Nagi für Ihren Rauswurf bei DSDS (Fotomontage) © TVNOW

Nach ihrem Rausschmiss bei DSDS verrät Claudia Haas den wahren Grund, warum sie nicht mit auf die Sonneninsel Mykonos fliegen durfte. Daran schuld ist nicht ihre Gesangsleistung, sondern eine andere Kandidatin.

Hamburg - Claudia Haas (28) legt bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) einen langen Weg zurück. Sie versucht zum zweiten Mal in der 18. Staffel die RTL-Legende Dieter Bohlen (67) von sich zu begeistern. Obwohl ihr Casting nicht ganz rund läuft, blüht die junge Mutter nach und nach zu einer wahren Freude für die Zuschauer auf.

Eine Überraschung folgt: Im Recall legt sie einen großen Leistungsschub auf die Bühne. Jurorin Maite Kelly (41) gibt stolz zu: „Jeder Lehrer möchte einen Schüler wie dich!“ Kurz vor dem DSDS-Recall auf der sonnigen griechischen Insel Mykonos ist ihr Traum vom Superstar jedoch vorbei. „Wir glauben, dass du mit dem Druck nicht klarkommst“, sagt DSDS-Juror Mike Singer (21) über die Entscheidung der Jury.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

DSDS: Claudia Haas beweist ihr Talent im Recall

Nach dem Verlassen von DSDS spricht die 28-jährige Kandidatin Claudia Haas mit OKmag.de und enthüllt den wirklichen Grund für ihren Rausschmiss. Obwohl die Zuschauer Claudias Weiterkommen beim DSDS-Casting noch nicht ganz nachvollziehen können, wird die 28-Jährige während des Recalls ein echter Publikumsliebling (Lesen Sie hier: DSDS (RTL): Dieter Bohlen lässt Kandidatin weiter, damit sie ins Dschungelcamp zieht).

Claudia Haas verrät, es ist nicht nur ihre Gesangsleistung, die für den Auslandsrecall nicht reicht, sondern auch die Schuld einer ihrer Konkurrentinnen. Einige Streitigkeiten mit Kandidatin Nagihan Karram (22) sorgen anfangs für etwas Drama, aber während der Proben für das Lied „Einfach nur ein Mädchen“ eskaliert die Situation schließlich vollständig. Die Situation ist für Claudia so unerträglich, dass sie sogar für die Nacht ins Hotel rennt. Claudia Haas erklärt, dass der Streit in ihrer Gruppe der Grund für ihren Ausstieg war: „Sie hat mir Druck gemacht“.

DSDS: Bis heute keine Aussprache zwischen Claudia und Nagi

Während der Proben für ihren gemeinsamen Auftritt vor der Jury fängt Nagihan Karram an zu weinen und macht sich Sorgen, dass sie wegen der 28-jährigen Blondine aus der Show fliegen könnte. Claudia Haas möchte nicht, dass jemand ihretwegen aus der Show fliegt und macht sich deshalb enormen Druck – das wurde jedoch zu ihrem Verhängnis: „Aber letztendlich bin ich dann rausgefallen wegen ihr“, behauptet sie. (Lesen Sie hier: Claudia Haas im Interview mit Extratipp)

Eine Aussprache zwischen den beiden gab es nach dem Streit laut Claudia nicht. „Ich möchte keinen Kontakt haben, weil mich das sehr verletzt hat, was sie gemacht hat“, stellt sie klar. Nagi Karram habe ihr die Chance genommen, in den Auslandsrecall nach Mykonos zu fliegen. „Das war ein so großer Traum für mich. Das würde sie mir auch nicht verzeihen, wenn sie rausgeflogen wäre“.

Auch interessant

Kommentare