1. extratipp.com
  2. #TV

Quoten-Flop ohne Dieter Bohlen - nicht einmal drei Millionen Zuschauer schalteten ein

Erstellt: Aktualisiert:

Dieter Bohlen schaut mit offenem Mund in die Kamera - im Hintergrund sind Maite Kelly und Thomas Gottschalk zu sehen (Fotomontage)
Quoten-Flop ohne Dieter Bohlen - nicht einmal drei Millionen Zuschauer schalteten ein (Fotomontage) © TVNOW / Stefan Gregorowius/picture alliance / dpa | Bodo Schackow

DSDS ohne Dieter Bohlen? Mit der Idee können sich nur die wenigsten TV-Fans anfreunden - im diesjährigen Finale schalteten deshalb weniger als drei Millionen Zuschauer ein - Quoten-Flop wegen Thomas Gottschalk?

Köln - Vergangenen Samstagabend (03.04.2021) flackerte das große „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS*) Finale über die TV*-Bildschirme. Verfolgten in der ersten Staffel noch über 12 Millionen die Final-Show, kam es in diesem Jahr zu einem wahren Quoten-Flop. Demnach sollen gerade einmal 2,68 Millionen Zuschauer eingeschaltet haben. Hat DSDS ohne Dieter Bohlen (67)* etwa keine Zukunft mehr? Extratipp.com* berichtet.

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren* und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

DSDS: Thomas Gottschalk statt Dieter Bohlen - Fans boykottieren das TV-Format

Es war die Überraschung des Jahres: Dieter Bohlen* wird ab 2022 bei den RTL*-Shows DSDS* und Supertalent nicht mehr mit von der Partie sein (extratipp.com berichtete). Während der TV-Sender noch davon ausging, der Poptian würde zumindest in den Live-Shows noch vertreten sein, meldete er sich kurzfristig krank. Mit seiner Nachfolge schienen die wenigstens Fans einverstanden zu sein, weshalb es zu einem wahren Quoten-Flop kam. (Alle Sendetermine 2021 im Überblick*)

Thomas Gottschalk (70)* statt Dieter Bohlen? Mit der Idee konnten sich nur die wenigsten TV-Fans anfreunden. In dem diesjährigen Finale schalteten deshalb so wenig Zuschauer wie noch nie ein. Rund 2,68 Millionen Menschen verfolgten das Finale, indem Jan-Marten-Block zum Sieger gekürt wurde. Befand sich die Casting-Show schon zuvor auf einen absteigenden Ast - setzte die diesjährige Quote dem noch eins drauf. Der Sender scheint sich mit seiner Entscheidung, RTL familienfreundlicher zu gestalten und im Zuge dessen kurzerhand den Jury-Boss zu feuern, im wahrsten Sinne des Wortes sich ins eigene Fleisch geschnitten hat. (Lesen Sie hier: Extratipp.com Listicle: Die vier schrägsten DSDS-Auftritte aller Zeiten*)

Hier zum kostenlosen DSDS-Newsletter* anmelden und nur die besten Storys lesen.

DSDS-Finale ohne Dieter Bohlen - Einschaltquote halbiert sich fast

Bereits der Verkündung, Dieter Bohlen würde 2022 nicht mehr bei DSDS zu sehen sein, drohten viele Fans die TV-Show zu boykottieren. Diese Drohung schienen sie bereits im Finale wahr werden zu lassen. Während im vergangenen Jahr noch vier Millionen einschalteten, halbierte sich in diesem Jahr fast die Einschaltquote. Ob sich dies auch 2022 wiederholt? Wir sind gespannt!

Auch interessant Darum trägt Dieter Bohlen ständig Klamotten von Camp David*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare