1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

„Es tut mir alles so leid“: Anouschka Renzi bricht wegen ADS-Beichte bei IBES in Tränen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Anouschka Renzi weint in den Armen von Harald Glööckler und schaut auf den Boden
Anouschka Renzi überrascht mit Tränenbeichte im Dschungelcamp - Sie hat ADS © RTL

IBES-Kandidatin Anouschka Renzi hat sich bei ihren Dschungelcamp-Kollegen endgültig ins Aus geschossen. Doch an Tag acht überrascht sie mit einer tränenreichen Beichte. Es gibt eine Erklärung für ihr launisches Verhalten.

Südafrika - Am achten Tag im Dschungelcamp kommt es zu einem großen Geständnis von Anouschka Renzi (57). Durch ihr zickiges Verhalten und launische Art hat sie sich bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ nicht gerade viele Freunde gemacht. In der Folge vom 28. Januar haben sich die anderen IBES-Teilnehmer (das sind die IBES-Teilnehmer der 15. Staffel) gegen sie verbündet.

Nachdem sie sich mit Jasmin Herren und Linda Nobat nach ihrer Dschungelprüfung einen heftigen Zickenkrieg lieferte, möchte sie ihren Dschungelcamp-Kollegen eine Erklärung für ihr Verhalten geben und überrascht ihre Camp-Kollegen mit einer Tränenbeichte. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Dschungelcamp: Anouschka Renzi überrascht mit Tränenbeichte

Anoushka Renzi eckt mit ihrer Art ständig an. Nun hat sie sich bei ihren TV-Kollegen endgültig ins Aus geschossen (alle Folgen kostenlos bei RTL+ streamen). In einer ruhigen Minute sucht sie den Rat von Harald Glööckler (56) und Eric Stehfest (32) auf und überrascht mit einer heftigen Offenbarung. „Ich mache das alles nicht mit Absicht. Ich glaube, ich sage jetzt einfach, dass ich ADS habe. Das ist ja keine Schande!“, sagt Anouschka und bricht in Tränen aus.

Harald Glööckler und Anouschka Renzi umarmen sich
Anouschka Renzi weint sich bei Harald Glööckler aus © RTL

Ihr Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom bereite ihr im Camp große Probleme: „Ich komme mir die ganze Zeit schusselig und dusselig vor. Linda und alle denken, ich höre nicht zu, bin unfreundlich oder doof. Ich kann nicht mehr“, weint sie in Haralds Armen. Dieser versucht sie zu beruhigen: „Alles gut. Nein, du bist nicht doof. Du wirst sehen, das ist gut für dich und dann begreifen die auch einiges. Finde ich cool, dass du das machst“, tröstet der Modedesigner sie.

Dschungelcamp: Harald Glööckler nimmt Anouschka Renzi in Schutz

Auch im Camp (alle Sendetermine im Überblick) nimmt Harald Glööckler Anouschka in Schutz und verkündet: „Anouschka hat ADS. Sie wollte das eigentlich nicht sagen, ist jetzt aber bereit, es öffentlich mitzuteilen. Sie will nicht vor euch blöd dastehen und vor der ganzen Nation. Und dass ihr nicht alle denkt, sie wäre vollkommen bekloppt.“ Auch die 57-Jährige will sich gegenüber ihren Camp-Kollegen rechtfertigen: „Wenn ich nicht in Stresssituationen bin, geht alles. Aber hier, das macht mich fertig. Es macht mich fertig, dass ich ständig nicht mehr weiß, wo was hängt. Dann komme ich in Prüfungen, wo ich als schusselig rüberkomme.“

Dschungelcamp: Anouschka Renzi entschuldigt sich bei ihren IBES-Kollegen

„Ich entschuldige mich von Herzen. Ich mache das nicht mit Absicht. Es tut mir alles so leid“, weint Anouschka. Die anderen IBES-Teilnehmer scheinen viel Verständnis für ihre Situation zu haben und umarmten sie am Lagerfeuer. Ob es von nun an harmonischer im Dschungelcamp zugeht? Das wird sich in den nächsten Tagen rausstellen. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare