1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

Sie erfährt es im Dschungelcamp: Tina Rulands Freundin gestorben

Erstellt:

Kommentare

Tina Ruland im Dschungelcamp
Während Tina Ruland im Dschungelcamp ist, ist ihre beste Freundin gestorben © RTL

Eine tragische Neuigkeit wird bald das Dschungelcamp erreichen: Tina Ruland erfährt vom Tod ihrer besten Freundin.

Südafrika - Die jährliche Ausstrahlung von „Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!“ soll beim Publikum vor allem für Gelächter sorgen. Das Dschungelcamp unterhält mit Schadenfreude oder rückt sympathische C-Promis in den Mittelpunkt — doch immer mal wieder ruft die Sendung auch geballte Emotionen hervor. So wird es auch in dieser Staffel kommen. Denn wie durch den offiziellen Instagram-Account von Camperin Tina Ruland (55) bekannt wurde, verstarb ihre beste Freundin Astrid jetzt nach langer und schwerer Krankheit.

Ihre Freundin Regina Halmich zeigt sich derzeit für die Social Media-Posts auf Rulands Seite verantwortlich. Dort machte sie nun den Tod von Tinas langjähriger Weggefährtin bekannt. Da auch die IBES-Teilnehmerin in der Sendung davon erfahren wird, so schrieb Halmich in den sozialen Netzwerken, gebe es keinen Grund dafür, die Öffentlichkeit nicht zu informieren. Wie die ehemalige Sportlerin weiter berichtet, sei es der „ausdrückliche Wunsch“ der 55-Jährigen gewesen, auch während ihrer Teilnahme an der RTL-Show über den Gesundheitszustand ihrer Freundin informiert zu werden.

Tina Ruland muss aufgrund der tragischen Neuigkeiten nicht an der Dschungelprüfung teilnehmen

Die Verantwortlichen des Senders entschlossen sich Gottseidank dazu, die Schauspielerin und Sängerin nicht während der Liveschalte aus Südafrika über den Tod ihrer geliebten Freundin zu unterrichten. Als die Moderatoren Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) bei der gestrigen Übertragung (23. Januar) die Camper besuchten, bemerkte Zietlow jedoch, dass Ruland nicht besonders glücklich aussehe. Auf die Antwort des TV-Stars, es geht ihr mental derzeit nicht so gut, erklärte die Moderatorin, dass sie bereits Bescheid wisse und Tina aufgrund der tragischen Umstände von der Dschungelprüfung ausgeschossen sei.

Ob möglicherweise noch im Fernsehen gezeigt wird, wie die „Manta, Manta“-Darstellerin vom Tod ihrer Freundin erfährt, ist unklar. Zietlow deutete zumindest an, dass bei der nächsten Liveschalte näher auf die Nachrichten eingegangen wird. Auf jeden Fall scheint Ruland ihre Teilnahme an „Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!“ nicht vorzeitig zu beenden.

Auch interessant

Kommentare