1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Dschungelcamp

Dschungelcamp (RTL): „Love Island“-Star Henrik Stoltenberg soll dabei sein - aber anders, als erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kaum ein Kandidat der Reality-Dating-Show „Love Island“ polarisierte jemals so sehr, wie Henrik Stoltenberg. Nun soll er das nächste TV-Format unsicher machen und nächstes Jahr in den „Dschungel“ ziehen.

Köln - Mit seiner Teilnahme am Trash-TV-Format „Love Island“ machte sich Henrik Stoltenberg (23) einen Namen in der Fernseh-Branche. Dabei liebte er es zu polarisieren, den Mädels fiese Sprüche an den Kopf zu werfen und andauernd sein sogenanntes „Couple“ zu wechseln. Auch mit Sex vor laufender Kamera sorgte er für viel Gesprächsstoff - ob sich all dies nun im Dschungelcamp wiederholt? Denn Laut BILD-Informationen soll der Enkel von Ex-Verteidigungsminister Gerhard Stoltenberg nächstes Jahr im RTL-Format zu sehen sein.

„Love Island“-Kandidat Henrik Stoltenberg blickt verzweifelt
„Love Island“-Kandidat Henrik schockt mit einem fiesen Spruch über sein Couple Aurelia © TVNOW

Das Dschungelcamp - nächstes Jahr wird alles anders

Fans des Dschungelcamps, moderiert von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, mussten lange um ihr geliebtes Reality-Format bangen. Aufgrund der Corona-Pandemie stand lange in der Schwebe, ob es nächstes Jahr überhaupt stattfinden könne. Nachdem erst geplant war „IBES“ vom australischen Dschungel nach Großbritannien zu verlegen und die Kandidaten in einer Burg unterzubringen, hat sich der Sender nun dazu entschlossen, die beliebte RTL-Show in ein Kölner Studio zu verlegen. Während die ersten Fans zu Jubeln begannen, waren viele skeptisch - zurecht?

„Normal“ scheint dieses Jahr gar nichts zu sein - so auch nicht das Dschungelcamp. Denn statt Camp erwartet die Zuschauer lediglich eine Show - ganz zum entsetzen vieler Fans. Denn dabei soll es sich um einen billigen Abklatsch des Originals handeln. RTL soll an einer Art IBES-Qualifikationsshow arbeiten. Die neue Show soll quasi eine Art Vorrunde für das nächste „echte“ Dschungelcamp in Australien sein, das will zumindest die BILD wissen.

Dschungelcamp: Henrik Stoltenberg soll bei IBES am Start sein

Wer nun hofft, dass die Show wenigstens mit hochrangigen Prominenten bestückt wird, hat auch hier weit gefehlt. Denn statt den sonstigen C-Promis werden in diesem Jahr lediglich die Z-Promis ins „Dschungelcamp“ einziehen. Doch eingefleischte Trash-TV-Fans (Die besten TV-Shows im Überblick) wird der ein oder andere Name definitiv etwas sagen. So soll beispielsweise Henrik Stoltenberg mit von der Partie sein - und der wird uns sicherlich nicht enttäuschen. So hat er bereits bei „Love Island“ sämtliche Hüllen fallen lassen und mit seinen moralisch eher weniger vertretbaren Aktionen die Zuschauer unterhalten.

Sandra stützt ihren Kopf ab, im Hintergrund sieht man ein Bild von Henrik und ihr, einen Blitz sowie Neu-Granate Melanie (Fotomontage)
Bei Love Island lernten sich Henrik und Sandra kennen und lieben - doch dann die Trennung. © TVNOW & Screenshot Instagram & Pete Caster/Lewiston Tribune/AP/dpa/picture alliance

Während es mit der Liebe einfach nicht klappen will und er sich sogar mit seiner Ex-Auserwählten derzeit einen wahren Rosenkrieg liefert, wird ihm nun die Chance geboten, im nächsten Jahr erneut sein Glück in einem TV-Format zu suchen. Bleibt abzuwarten, welche Kandidatin sich zu ihm gesellen wird ...

Dschungelcamp (RTL): Alle Informationen zur TV-Show gibt es auf der Dschungelcamp-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare