Wenige Tage nach Bekanntgabe des neuen Drehorts

Dschungelcamp (RTL): Show steht erneut in Gefahr - Lockdown-Regeln in Wales verschärfen sich

Erst vor wenigen Tagen wurde der neue Drehort für das „Dschungelcamp 2021“ von RTL enthüllt. Nun soll dieser jedoch wieder in Gefahr sein - heißt es nun das endgültige Aus von IBES?

North Wales - Monatelang mussten Fans der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“, moderiert von Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42), bangen. Denn die Corona-Krise machte auch vor dem Show-Business keinen Halt - lange stand deshalb nicht fest ob und wenn doch, wo das Dschungelcamp 2021 stattfinden wird. Vor wenigen Tagen konnten die Zuschauer dann aufatmen. Der Sender verkündete, dass die Stars nächstes Jahr zwar nicht wie gewohnt in den australischen Dschungel ziehen werden, dafür aber in einer Burg im vereinigten Königreich hausen werden. Nun scheint aber auch dieser Plan auf der Kippe zu stehen. Heißt das nun doch das Aus der Serie?

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden wie gewohnt das «Dschungelcamp» moderieren. Foto: Marius Becker/dpa

Dschungelcamp in Wales - platzt der neue Plan?

Im Januar sollen die Dreharbeiten für das Dschungelcamp 2021 starten, nun scheint es jedoch so, als wäre auch der neue Plan, das Format nach North Wales zu verlegen, in Gefahr. Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden immer wieder neue Lockdown-Regeln bestimmt - so auch in Wales. Laut The Sun hat die Region Conwy, in der die Burg steht, derzeit neue Abstandsregeln eingeführt. Demnach soll es verboten sein, sich in größeren Gruppen zu treffen oder sich mit mehreren Leuten in geschlossenen Räumen aufzuhalten - schwere Bedingungen für die Show.

Den Dreh einfach nach draußen zu verlagern, ist zwar in Australien super einfach, so aber nicht in Wales. Da die Dreharbeiten im Winter stattfinden, würde die Wetterlage in North Wales in dieser Zeit keinen Außendreh zulassen. Doch das ist nicht das einzige Problem - auch die Reisebeschränkungen könnten dem Sender einen Strich durch die Rechnung machen. Denn ohne einen triftigen Grund darf momentan niemand ein- oder ausreisen. Muss deshalb der Plan nun erneut umgeschmissen werden und sie Show doch in Deutschland gedreht werden?

Dschungelcamp 2021: RTL möchte abwarten

Noch hält der Sender an seinen Plänen, die Show in North Wales zu drehen, fest. Dennoch müssen sie, wie RTL immer wieder zu verstehen gibt, erst einmal abwarten, wie die Bedingungen in wenigen Monaten sind. Denn, wie sich die Corona-Pandemie noch entwickeln wird, welche Regelungen hinzu oder aber wieder abgeschafft werden, das kann zu diesem Zeitpunkt niemand vorhersagen. Somit bleibt einem scheinbar nur noch eins: Daumen drücken und hoffen, dass IBES nächstes Jahr wieder über die Bildschirme flimmern kann.

Rubriklistenbild: © Alexandra Frank/Stephan Pick/TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare