Krasse Enthüllung

Dschungelcamp (RTL) war Georgina Fleurs liebstes TV-Format - damit hätte niemand gerechnet

Georgina Fleur ist Deutschlands funkelndster Reality-Stern. So gut wie in jedem Trash-TV-Format war die 30-Jährige bereits zu sehen - doch in welchem hat es ihr am besten gefallen?

Barlo, Bocholt - Wie jedes Jahr können sich Trash-TV-Fans auch 2020 auf eine neue Ausgabe des RTL-Formats „Das Sommerhaus der Stars“ freuen (Alle Infos zu der Sendung). Anfang Juni zogen die neun teilnehmenden Promi-Paare in das Kult-Haus ein - und sorgten bereits mit der am 09. September ausgestrahlten ersten Folge für einen Aufschrei in den Medien.

Denn wo sie hingeht, folgt das Drama auf dem Fuße: Georgina Fleur (30). Die 30-Jährige ist nicht umsonst bereits seit Jahren ein Teil der deutschen Reality-TV-Landschaft - und verriet nun, welches ihr liebstes Format war.

Ex-„Dschungelcamp“-Kandidatin Georgina Fleur sorgt für Drama - egal wo

Trash-TV-Fans dürfte Georgina Fleur besonders aus der zweiten Staffel „Der Bachelor“ bekannt sein. Im Kampf um Rosenkavalier Paul Janke (38) teilte sich die 30-Jährige damals mit zwei anderen RTL-Kandidatinnen den fünften Platz. Auftritte bei „Das perfekte Promi-Dinner“, „Promi-Shopping-Queen“, „Das große Sat.1 Promiboxen“ und „Promi Big Brother“ folgten.

Georgina Fleur und Sängerin Jazzy beim Sat.1-Promiboxen

Zwischendurch versuchte es die RTL-Diva sogar mit der Musik und veröffentlichte ihre erste - und bis jetzt einzige - Single „Je Suis Comme Je Suis“. Dem breiteren Publikum wurde Georgina Fleur jedoch erst im Reality-Format „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ bekannt. Die gebürtige Heidelbergerin fiel damals vor allem durch ihr loses Mundwerk und viel nackte Haut auf.

Georgina Fleur packt aus - das ist ihr liebstes Reality-TV-Format

Auch im „Dschungelcamp“ eckte Georgina Fleur oft an. Nicht umsonst stellte das Reality-Sternchen während seiner Teilnahme 2013 einen nie da gewesenen Rekord auf: Ganze siebenmal wurde die rothaarige Diva in die „Dschungelprüfung“ gewählt (Alle Gewinner).

Daher dürfte es Fans der 30-Jährigen nun umso mehr verwirren, dass das „Dschungelcamp“ tatsächlich ihr liebstes TV-Format war. Das gab die gebürtige Heidelbergerin jetzt im Interview mit promiflash.de zu: „Dschungelcamp. Das war das megageilste Format, was ich gemacht habe.“

Und anscheinend war das „Dschungelcamp“ für Georgina Fleur eine derart positive Erfahrung, dass sie es auch ihren „Kampf der Realitystars“-Mitstreitern Kate Merlan (33) und Sam Dylan (29) ans Herz legen würde (Alle Kandidaten): „Ich würde Kate richtig gerne im Dschungelcamp sehen und Sam auch. Das wäre echt cool.“

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, ist auf die Themen Schlager und Musik spezialisiert und interessiert sich für alles rund um die Welt der Promis - Dabei ist es egal, ob es sich um Michael Jackson, Helene Fischer oder Britney Spears handelt. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa/picture alliance & TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare