Der Schmuddel-Talk mit dem Bachelor

Dschungelcamp: Mega peinlich - Oliver Sanne nervt Zuschauer mit einem Thema besonders

Die Dschungelcamp-Ersatzshow auf RTL bekommt mit Oliver Sanne, Sam Dylan und Christina Dimitriou ein neues Trio. In den ersten Stunden fällt vor allem der Ex-Bachelor sehr negativ auf.

Köln - Das Dschungelcamp hat ein neues Trio in den Kölner TV-Studios: Am 21. Januar zog mit Ex-Bachelor Oliver Sanne (34), Sam Dylan (29, „Prince Charming“) und Christina Dimitriou (29, „Temptation Island“) die Reality-TV-Stars-Fraktion in das Tiny House. In den nächsten Tagen werden die Kandidaten nun um das Halbfinale kämpfen. Immerhin geht es um 50.000 Euro und das goldene Ticket für das Dschungelcamp 2022, dann hoffentlich wieder in Australien.

Christina Dimitriou, Oliver Sanne und Sam Dylan ziehen ins Tiny House.

Am Ende entscheiden die RTL-Zuschauer, wer die Dschungelcamp-Ersatzshow vorzeitig verlassen muss. Nach dem ersten Abend scheint Oliver Sanne nicht gerade die besten Karten zu haben. Der Ex-Bachelor von 2015 nervt nicht nur das Publikum mit seinem Schmuddel-Talk und den Geschichten über die Kuppelshow. Auch Sam Dylan und Christina Dimitriou scheinen zunehmend genervt.

Dschungelcamp: Oliver Sanne nervt mit seinem Schmuddel-Talk

Sex ist bei Oliver Sanne im Tiny House das beherrschende Thema. Der Ex-Bachelor machte von Anfang an klar, dass er „el romantico“ und ein Alphatier sei. Für die beiden Tratschtanten Sam Dylan und Christina Dimitriou ist es natürlich aufregend, mit einem ehemaligen Bachelor unter einem Dach zu schlafen. Der Teilnehmer von „Prince Charming“ wollte natürlich sämtliche Details von Oliver Sanne wissen - hätte er sich damit mal nicht zurückgehalten. Denn dem selbsternannten Casanova brannte das Thema Sex beim RTL-Bachelor natürlich unter den Nägeln, er wollte ein offenes Buch sein.

Sam Dylan wollte im Dschungelcamp wissen, was 2015 alles passierte. „Wen ich da flachgelegt habe oder was? Also Petting haben wir schon gemacht ...“, so die Antwort von Oliver Sanne. Dies war der Startschuss eines mega peinlichen Talks. Denn Sam Dylan reichte diese Antwort nicht, also bohrte er nach. Die Antwort des Ex-Bachelor ließ natürlich nicht lange auf sich warten und antwortete sehr anstößig: „Das zeige ich Dir dann nachher, wenn das Licht aus ist.“ Der homosexuelle Dschungelcamp-Teilnehmer lehnte dankend ab. So viel Selbstdarstellung gab es schon lange nicht mehr bei IBES.

Dschungelcamp: Oliver Sanne plaudert aus dem Bachelor-Nähkästchen

Einmal in Fahrt konnte Oliver Sanne nicht mehr aufhören und plauderte aus dem Nähkästchen. So berichtet der 34-Jährige auch von seinem ersten Mal: „Bei meinem ersten Mal hatten wir gefühlt fünf erste Male. Erst konnte ich nicht, dann konnte sie nicht, dann hat es irgendwann geklappt und ich habe Spaß daran gefunden.“

Spätestens nach dem Satz, dass er früher schon die Kindergärtnerin geil fand, reichte es den RTL-Zuschauern, die nun ihrem Ärger Luft machten und den Ex-Bachelor förmlich zerrissen. „Was für ein arrogantes Bätschloch“, schrieb ein User. Ein anderer Twitter-User kommentierte: „Sein Mädel sollte sich in Grund und Boden schämen und in seiner Abwesenheit schnell die Koffer packen und abhauen.“ Doch der Ex-Bachelor konnte in der Dschungelprüfung abliefern und lag vorne. So dürfen sich die TV-Zuschauer noch auf weiteren Schmuddel-Kram „freuen“.

Rubriklistenbild: © TVNOW & picture alliance / dpa | Jens Kalaene

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare