1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

Dschungelcamp (RTL): Dr. Bob in Deutschland gelandet - doch Fans erkennen Australier kaum wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Obwohl das Dschungelcamp dieses Jahr nur eine Dschungelshow ist, bleibt Dr. Bob erhalten. Der Australier ist nun in Deutschland - doch Fans erkennen ihn auf den ersten Blick gar nicht wieder.

Köln - In 14 Staffeln „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“, kurz IBES oder auch Dschungelcamp, ist er für viele Zuschauer der wahre Star: Dr. Bob (70). Der geborene Australier ist seit 2004 bei der RTL-Sendung zu sehen und ist bei den Fans sehr beliebt. Da die Kandidaten in diesem Jahr nicht nach Down Under fliegen können, wird aus dem Dschungelcamp die Dschungelshow - in Deutschland. Doch auf Dr. Bob muss nicht verzichtet werden. Der 70-Jährige ist in Deutschland gelandet, sieht jedoch total anders aus.

Robert „Bob“ McCarron alias Dr. Bob unterhält sich am 31.07.2015 in der RTL-Show «Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!» in Hürth (Nordrhein-Westfalen) mit den Kandidaten.
2015 war Dr. Bob für die Show „Ich bin ein Star - lasst mich wieder rein!“ in Deutschland - auch jetzt hat RTL ihn wieder einfliegen lassen. © Marius Becker/dpa

Dschungelshow statt Dschungelcamp - dafür weiter mit Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und Dr. Bob

In 2021 müssen sich Fans des Dschungelcamps (alle Sendetermine 2021) auf einige Veränderungen einstellen. Die Stars sind nicht im australischen Camp, sondern in einem TV-Studio. Zudem wird nicht der nächste Dschungelkönig oder die nächste Dschungelkönigin gesucht - sondern nach Kandidaten, die sich für das echte Dschungelcamp 2022 eignen. Los geht es am 15. Januar bei RTL und auch die 12 IBES-Teilnehmer sind bereits bekannt: Elena Miras Ex-Freund Mike Heiter, Bachelor Oliver Sanne bis hin zu GNTM-Zicke Zoe Saip, um drei Beispiele zu nennen. Auch auf Sonja Zietlow und Daniel Hartwich müssen Fans nicht verzichten.

Dr. Bob nach Deutschland eingeflogen: Fans erkennen Dschungelcamp-Star erst kaum wieder

Robert „Bob“ McCarron alias Dr. Bob wird mit den Kandidaten aus den vergangenen IBES-Staffeln aus die alten Staffeln zurückblicken und die diesjährigen Kandidaten natürlich auf ihre Dschungel-Tauglichkeit prüfen. Angekommen am Flughafen in Deutschland, wird schnell klar: Dr. Bob freut sich auf die Kandidaten, vor allem jedoch auf das Moderatoren-Duo, die er als „Familie“ bezeichnet. Schnell fällt jedoch auf, dass Dr. Bob ziemlich anders aussieht.

Fans kennen Dr. Bob in dem typischen Dschungelcamp-Outfit: blaues Hemd und blaue Cap. Beim Landen in Deutschland trägt der 70-Jährige jedoch zur Abwechslung einen großen Hut, eine Brille, eine braune Jacke und einen Schal - immerhin hat es hier andere Temperaturen als im sommerlichen Australien. Vor allem jedoch ist es die Maske von Dr. Bob - denn die ist zwar an sein Gesicht angepasst, sorgt bei den Fans jedoch für Verwirrung: „Nach 50-maligem Bild angucken und 100 Mal überlegen ob der nicht irgendwie anders aussah hab ich jetzt erst gerafft, dass er ‚ne Maske trägt!“ oder „Das ist doch nicht Dr. Bob“ kann man unter einem Beitrag von RTL lesen. Klar ist jedoch: Trotz ungewohnten Aussehens, ist Dr. Bob immer noch der Alte. Ob er ein paar Kakerlaken für die Kandidaten im Koffer hat, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Kommentare