1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

Dschungelcamp-Panne: Daniel Hartwich lästert über Kollegen, während Mikrofon noch an ist

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Peinlich: Bei der Liveübertragung des Dschungelcamps bei RTL+ kommt es am Mittwochabend zu einem technischen Fehler. Statt „RTL Direkt“ sehen Zuschauer noch immer die beiden IBES-Moderatoren. Und so hört ganz Deutschland ein privates Gespräch zwischen Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.

Mpumalanga, Südafrika - Am Mittwochabend zeigte RTL die dreizehnte Folge „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (hier alle News auf der Themenseite). Doch bei der Übertragung auf RTL+, dem eigenen Streamingdienst des Kölner Senders, kam es zu einer peinlichen Panne. Anstatt zu Pinar Atalay nach Berlin zu schalten, blieben die Kameras weiterhin auf Daniel Hartwich (43) und Sonja Zietlow (53). Unverhohlen begann der Dschungelcamp-Moderator über seine Kollegen zu lästern - Zuschauer hörten alles mit, wie Extratipp.com berichtet.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Umgangsprachlich auch Dschungelcamp genannt
Erstausstrahlung2004
Moderiert vonDaniel Hartwich (43) und Sonja Zietlow (53)
SenderRTL

Übertragung von Dschungelcamp zu Pinar Atalay und „RTL Direkt“ funktioniert nicht

Das Dschungelcamp begann am Mittwochabend um 22.15 Uhr. Knapp eine Stunde später hätte dann zu „RTL Direkt“ gewechselt werden sollen, bevor „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ um 23.20 Uhr fortgesetzt wurde. Im TV klappte dieser Übergang reibungslos. Doch online bei RTL+ sah die Situation ganz anders aus.

Wer keinen Fernseher hat, kann das Programm ganz einfach live online schauen - und zwar bei RTL+ (so geht‘s). Doch Streamer dürften sich am Mittwochabend gewundert haben, als das Dschungelcamp nicht wie geplant für Pinar Atalay unterbrochen wurde. Stattdessen zeigte der Kölner Sender online weiterhin live Aufnahmen aus Südafrika. Darauf zu erkennen waren aus der Ferne das Dschungelcamp-Baumhaus, so wie die beiden Moderatoren.

Daniel Hartwich mit aufgerissenen Augen, SOnja Zietlow schaut ihn an
Daniel Hartwich bemerkt von dem technischen Fehler nichts © RTL+

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ahnen nichts von der Panne

Statt die Nachrichten aus Berlin sahen Zuschauer noch immer Daniel Hartwich und Sonja Zietlow. Und sie hörten deren private Unterhaltung, die eigentlich nie ausgestrahlt werden sollte. Die beiden Moderatoren sind bekannt dafür, besonders spitzzüngig zu sein. Doch die bissigen Kommentare richten sich normalerweise gegen die Promis, die im Dschungelcamp hausen und nicht gegen die RTL-Produktion.

Fast zwei Minuten lang konnten Zuschauer nun dem Dialog zwischen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich lauschen. Die ahnten indessen nichts von der Panne. Und so nahm der 43-Jährige kein Blatt vor den Mund. Dabei war die ganze Zeit über das Dschungelbaumhaus in der Totalen zu sehen.

Dschungelcamp-Panne: Daniel Hartwich lästert über Kollegen, während Mikrofon noch an ist

Die kurze Moderationspause nutze Daniel Hartwich, um sich über die Technik zu beschweren. „Das wird mir ein ewiges Rätsel bleiben, wie man so was timed. Und was eigentlich diese Menschen in der Sendeabwicklung so da machen, das werde ich in meinem Leben nie verstehen“, ließ er sich bei seiner Kollegin aus.

„Weil du es nicht willst“, entgegnete Sonja Zietlow. Doch Daniel Hartwich meinte: „Das ist nicht ganz korrekt. Ich habe mich auch beim Radio schon sehr für die technischen Details interessiert.“ Doch Zietlow weißt ihn in seine Schranken: „Du hörst einfach nicht zu, nie hörst du zu, du hörst nie zu!“ Doch ein Kichern verdeutlicht, dass sie es wohl nicht ganz ernst meint.

Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich packt über Produktionsmitarbeiter aus

„Boah, der Jonas muss auch so sattenarschmüde sein, ey. Wie sieht der aus? Der sieht immer top aus. Der hat heute Mittag schon, als ich gefragt habe, die wievielte Cola das ist, schon so frustriert abgewunken. Da habe ich gedacht: ‚Oh Gott, oh Gott, oh Gott, was machen wir nur mit diesen Menschen!‘“, plauderte Hartwich über einen Produktionsmitarbeiter.

Nach diesem peinlichen Patzer ging es um 23.20 Uhr gewohnt professionell mit dem Dschungelcamp weiter.

Dschungelcamp-Fans freuen sich über Aus von Linda Nobat

Während Hartwichs Lästereien bei Zuschauern für einige Lacher gesorgt haben dürften, freuen sich Fans außerdem über den Rauswurf von Linda Nobat. Die musste an Tag 13 das Camp verlassen. „Gänsehaut, wie geil – endlich“, kommentierte ein Fan im Netz. Und zahlreiche andere stimmten ihm zu. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare