Interview

Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich spricht offen über Besetzungscouch bei RTL

Dschungelcamp (RTL): Moderator Daniel Hartwich sprach 2008 in einem Interview ganz offen über die Besetzungscouch bei RTL. 

Köln - Der gebürtige Frankfurter Daniel Hartwich ist heute an der Seite von Sonja Zietlow Moderator des RTL-Dschungelcamps. Am Freitag startet die Ersatzshow „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ bei RTL und TVNOW. Mit seinen derben Sprüchen hat es der einstige Radiomoderator auf der Karriereleiter des Showbusiness schnell nach oben geschafft.

Neben dem Dschungelcamp, das Hartwich seit 2012 moderiert, kennen die RTL-Zuschauer den 42-Jährigen auch von anderen TV-Shows, darunter „Let‘s Dance“, „Das Supertalent“ oder „Lego Masters“. Seine Karriere startete der Germanistik-Student beim Hessischen Rundfunk.

Moderator Daniel Hartwich sprach 2008 in einem Interview ganz offen über die Besetzungscouch bei RTL. 

Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich spricht offen über Besetzungscouch bei RTL

Als Daniel Hartwich 2008 „Das Supertalent“ moderierte, wurde er kurz vor der Show interviewt, wie extratipp.com erfuhr. Die blonde Reporterin machte Hartwich, der entspannt auf einer Couch saß, zunächst viele Komplimente. „Mit 29 Jahren schon eine Late Night Show, das ist ja schon eine Hausnummer.“

Die neugierige Reporterin frage Dschungelcamp-Star Daniel Hartwich schließlich, wie er es geschafft hat, in so jungen Jahren an den begehrten Job bei RTL zu kommen. „Ist da die Besetzungcouch ein Thema gewesen?“, fragte die Reporterin.

Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich.

Der gebürtige Frankfurter, der mit seiner Frau und Kindern in Köln lebt und arbeitet, antworte damals: „Nein. Besetzungscouch wäre eine Option gewesen. In dem Fall ist es leider ausgefallen“, antwortete Daniel Hartwich.

Am Ende des Interviews, das 2008 aufgezeichnet wurde, stellte die Reporterin den Dschungelcamp-Moderator noch sieben Fragen, die Hartwich schnell beantworten sollte.

Mein größter Taum ist..
eine Stadt Wohnung im Londoner Kensington Garden.
Ich bewundere...
Hape Kerkeling.
Ich verachte...
Hass, Rassismus, Intoleranz, Unhöflichkeit.
Ich glaube an..
den Erfolg von Supertalent.
Berühmt zu sein ist mir...
fremd, weil ich noch nicht wirklich bin.
Mein schönstes Körperteil...
sind meine Füße, habe ich neulich gehört.
Mein Lebensmotto...
ich habe kein Lebensmotto.

Das Interview macht deutlich, wie bodenständig der Dschungelcamp-Moderator schon 2008 war und es bis heute geblieben ist. Am Freitag sehen die RTL-Zuschauer Daniel Hartwich zum Start des Dschungelcamps 2021 um 22.15 im TV. Die Ersatzshow „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ wird in Köln aufgezeichnet.

Der Gewinner der 12 Kandidaten (hier im Überblick) erhält das „Goldene Ticket“ und ist dann nächstes Jahr beim Dschungelcamp in Australien dabei.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare