1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

„Nicht unbedingt mein Traum“: Teppichluder Janina Youssefian will kein Sperma im Dschungel trinken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Janina Youssefian und Teller mit Maden
Janina Youssefian will im Dschungelcamp keine lebendigen Tiere essen (Fotomontage) © RTL & RTL+ Screenshot & Janina Youssefian Instagram Screenshot

Janina Youssefian zieht am 21. Januar in das Dschungelcamp. Vor ihrer IBES-Teilnahme offenbart das Teppichluder, welche Dinge sie im Camp auf keinen Fall essen oder trinken würde. Mit dabei sind Spermien und lebendige Tiere.

Südafrika - Am 21. Januar ist es endlich wieder so weit: Das Dschungelcamp mit Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) geht in die nächste Runde. In einem Interview mit RTL verraten die diesjährigen Kandidaten, wie sie sich auf ihre Zeit im Dschungel vorbereiten und wie sie ihre Chancen auf den Sieg einschätzen. (Diese Stars ziehen 2022 in den Dschungel).

Auch Teppichluder Janina Youssefian (39) zieht 2022 in den südafrikanischen Dschungel. Bevor die 15. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Staffel am 21. Januar um 21:30 bei RTL startet (Alle Sendetermine 2022 im Überblick), verrät die 39-Jährige, welche Dschungelprüfungen für sie absolute No-Gos sind und was sie sich von ihrer Teilnahme erhofft. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Dschungelcamp: Janina Youssefian will im Camp keine Spermien trinken müssen

Vor dem Dschungel hat Janina Youssefian großen Respekt. Besonders die anstehenden Prüfungen bereiten ihr Kopfschmerzen: „Ist ja nicht fünf Sterne Küche“, lacht die 39-Jährige. Eine Sache will das Teppichluder im Camp auf gar keinen Fall konsumieren. „Irgendwelche Spermien zu trinken oder diese Kotzfrucht“, kommen für sie nicht in Frage. „Das ist jetzt nicht unbedingt mein Traum“, offenbart Janina. Mit Kotzfrucht meint Janina vermutlich die Durian-Frucht, die für ihren ekligen Geruch bekannt ist.

Im Dschungelcamp (hier alle Folgen kostenlos bei RTL+ (TVNOW) in der Mediathek sehen) heißt es dann aber Augen zu und durch, sonst ist Krach mit den Mitstreitern vorprogrammiert. Denn wer bei den Prüfungen keine Sterne sammelt, kann auch keine Vorteile für die IBES-Kollegen sammeln. Und bei den kleinen Essensvorräten steht die Laune ohnehin schon auf der Kippe.

Dschungelcamp: Janina Youssefian ist bereit an ihre Grenzen zu gehen

Wenn es drauf ankommt, ist Janina bereit an ihre Grenzen zu gehen. Doch bei lebendigen Tierchen wird es für die Vegetarierin schwierig. Ob sich das Teppichluder Janina Youssefian im Dschungelcamp doch überwinden kann und Spermien, lebendige Tierchen und die Kotzfrucht konsumieren wird, kann man ab dem 21. Januar bei RTL sehen. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare