1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

Alle Anruferergbnisse im Dschungelcamp-Finale: Filip Pavlovic deutlich vor Zweitplatziertem

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Filip Pavlovic
Filip Pavlovic ist der neue Dschungelkönig. © Stefan Menne/RTL/dpa

Filip Pavlovic hat seine Dschungelkröne redlich verdient. Andere Favoriten hatten sich ins Aus geschossen.

Südafrika — Filip Pavlovic (27) ist der neue RTL-Dschungelkönig. Der ehemalige „Bachelorette“-Kandidat meisterte zahlreiche Dschungelprüfungen und überstand sogar ein Beziehungsdrama im südafrikanischen Busch. In den letzten Folgen der diesjährigen „Ich bin ein Star — Holt mit hier raus!“-Staffel galt Pavlovic bereits als Favorit. Und die Anruferergebnisse bestätigen ihn eindeutig in seinem Amt: Stolze 63,69 Prozent der Stimmen bekam der Reality-Star.

Nur 36,31 Prozent der Anrufe gingen an den Zweitplatzierten Eric Stehfest (32). Doch das war nicht immer so. Vor Tag 11 im Dschungel lag der Schauspieler konstant vorne und war auf dem sicheren Weg zur Dschungelkrone. Doch dann weigerte er sich zur Dschungelprüfung anzutreten, nachdem er sich mit seinen Mitcampern verkracht hatte. Das ließ Eric im Ansehen der Zuschauer ganz offensichtlich sinken.

Auch Star-Designer Harald Glööckler verscherzte es sich mit dem RTL-Publikum

Wie Bild berichtet, bekam auch Harald Glööckler (56) den Ärger der Dschungelcamp-Fans zu spüren. Lange Zeit war der exzentrische Designer der Star im Busch und wurde von vielen Zuschauern frühzeitig zum nächsten Dschungelkönig gekrönt. Doch zu seinem Pech tat sich Glööckler mit Dschungel-Antagonistin Anouschka Renzi (57) zusammen. Als die beiden gemeinsam zur Prüfung gerufen wurden, verspielte der Modemacher wohl seine letzte Chance auf die Blumenkrone. Renzi und Glööckler weigerten sich, in ein Fleischbad zu springen —sie wegen des Geruchs, er wegen seines Vegetarismus — und machten sich damit beim Publikum unbeliebt.

Als Glööckler knapp ausschied, waren nur noch Stehfest, Pavlovic und Manuel Flickinger (33) übrig. Die Anrufer schickten letzteren mit 23,25 Prozent der Stimmen am Finaltag als ersten nach Hause. Nachdem Pavlovic zu Beginn der Staffel zunächst durch seine Kurzzeitromanze mit Tara Tabitha (28) auf sich aufmerksam gemacht hatte, gewann er das Format am Ende durch seine konstanten Leistungen bei den Dschungelprüfungen. Wo andere sich weigerten, zeigte sich der „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer stets motiviert und ohne Allüren — das kam bei den Dschungel-Fans scheinbar gut an.

Auch interessant

Kommentare