1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Dschungelcamp

Dschungelcamp (RTL): Fans wollen Sendung boykottieren wegen Lisha von „Sommerhaus der Stars“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Mosthaf

Das Dschungelcamp 2021 findet in Wales statt. Aktuell halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Lisha vom „Sommerhaus der Stars“ auf die Insel gehen soll. Fans wollen das RTL-Format daher boykottieren.

Wales - Die Vorfreude auf die kommende Dschungelcamp-Staffel ist riesengroß - oder doch nicht? Das soll nicht am neuen Drehort in Wales liegen, wo IBES aufgrund der Corona-Pandemie produziert werden soll. Vielmehr stoßt den Fans und RTL-Zuschauern das Gerücht auf, wonach eine bestimmte Kandidatin ins walisische Gruselschloss ziehen soll: Lisha (33), Teilnehmerin der aktuellen „Sommerhaus der Stars“-Folge.

Durch ihre Teilnahme in der Promi-WG mit ihrem Partner Lou (31) wurde die YouTuberin dem deutschen TV-Publikum so richtig bekannt. Klar, die „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin hat Ecken und Kanten, spricht ihre Meinung offen aus und kann sich gerne mit anderen Teilnehmerinnen anlegen. Natürlich wäre solch ein Charakter perfekt für das RTL-Dschungelcamp. Doch, genau das wollen die IBES-Fans nicht.

Wegen Mobbing im Sommerhaus - Fans wollen Lisha nicht im Dschungelcamp

Nicht erst seit dieser Staffel vom „Sommerhaus der Stars“ weiß man, dass die Promipaare um 50.000 Euro kämpfen, dass es regelmäßig zu Streit und Diskussionen kommt. Und dennoch ist in diesem Jahr vieles anders: Die Mobbingattacken von Andrej Mangold gegen Eva Benetatou entsetzen TV-Deutschland. Viel schlimmer: Der ehemalige Bachelor erhält Unterstützung von sehr vielen anderen WG-Bewohnern, auch von Lisha, die Eva immer wieder angiftet.

Nachdem „Team Bachelor“ aufgrund dieser Vorkommnisse schon einige Werbedeals verloren hat, scheint es nun auch für Lisha negative Folgen zu geben. Denn die Dschungelcamp-Fans wollen das Format boykottieren, sollte sich RTL dazu entschließen, die YouTuberin für die nächste IBES-Staffel zu engagieren. Sie machen ihrem Unmut über die Gerüchte mächtig Luft.

Dschungelcamp (RTL): Fans mit Kampagne gegen Lisha

Die Mobbing-Vorwürfe nach der „Sommerhaus der Stars“-Ausstrahlung kommen womöglich nicht nur Andrej Mangold und Jenny Lange teuer zu stehen. Bei Instagram gibt es wahre Kampagne gegen die Teilnahme von Lisha am kommenden Dschungelcamp, das im Januar 2021 in Nord-Wales produziert wird. Und so kommentieren die IBES-Fans fleißig, wollen Lisha um jeden Preis verhindern.

„Ich hoffe, dass RTL kein Mobbing unterstützt und Lisha einziehen lässt. Dann wäre ich raus“, schreibt ein User. Eine Followerin schreibt: „Wenn Lisha dabei ist, wird Dschungelcamp definitiv nicht geschaut.“ Auch die ganz treuen Dschungelcamp-Fans stellen RTL quasi ein Ultimatum. So schreibt eine Userin: „Solltet Ihr Lisha oder irgendeinem anderen dieser Sommerhaus-Mobber im Dschungelcamp eine weitere Plattform bieten, bin ich dieses Mal absolut raus! Und da bin ich sicher nicht die einzige!“ Man darf gespannt sein, wie sich RTL letztendlich entscheidet. So oder so, für Diskussionsstoff ist gesorgt. Vielleicht kommt es ja auch doppelt bitter: Einem Medienbericht zufolge soll Andrej Mangold ins Dschungelcamp ziehen.

Auch interessant

Kommentare