1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

„Ich war überrascht“: Harald Glööcklers Mann bezieht zur Ehe-Krisen-Offenbarung Stellung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Harald Glööckler bei IBES, daneben er und sein Ehemann Dieter Schroth
Dieter Schroth äußert sich erstmals über die Vorwürfe seines Mannes Harald Glööckler © dpa | Jens Kalaene & RTL

Dieter Schroth muss im TV mit ansehen, wie sein Ehemann Harald Glööckler im Dschungelcamp auf einmal über die Probleme in ihrer Ehe auspackt. Nun verrät der 73-Jährige, was die plötzliche Offenbarung seines Gatten in ihm ausgelöst hat.

Kirchheim an der Weinstraße - Keine einfache Situation für Dieter Schroth (73). Seit dem 21. Januar kämpft sein Ehemann Harald Glööckler (56) bei „Ich bin ein Star - holt mich hier aus“ um die Dschungelkrone. Er selbst ist nicht als Begleitung mit nach Südafrika angereist und verfolgt das Geschehen vor dem heimischen Fernseher. Was er dort plötzlich von seinem Ehemann hören muss, ist für den 73-Jährigen eine große Überraschung.

Seit 35 Jahren sind Harald Glööckler und sein Mann Dieter Schroth zusammen, seit 2015 auch verheiratet. Bereits im Vorfeld hatte Glööckler jedoch erklärt, sich Sorgen um seinen Mann zu machen, da dieser krank sei. Beim Lagerfeuertalk mit Tina Ruland (55) wird der pompööse Designer dann noch einmal konkreter. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Harald Glööckler packt im Dschungelcamp über seine Eheprobleme aus

„Er hat Diabetes, isst trotzdem viel Süßes, bewegt sich nicht und wird immer dicker“, verriet Glööckler und plauderte auch weiter aus dem Ehe-Nähkästchen: Dieter solle an Depressionen leiden. „Das Schlimme ist, es zieht einen selbst auch runter. Wenn jemand nur noch negativ ist. Er ist nur noch negativ. Alle Leute sind Betrüger. Und ich soll mich auch mit niemand treffen. Auch nicht aus dem Haus gehen. Er ist in einer Dauerschleife. Und das ist richtig toxisch.“

Worte, die Dieter Schroth vor dem TV schwer getroffen haben müssen. Gegenüber bild.de verrät er, er sei „überrascht“ gewesen. Doch übel scheint er Harald dessen Gefühlsausbruch am Lagerfeuer nicht zu nehmen. Denn Dieter Schroth erkennt eine gute Absicht hinter der Offenbarung seines Mannes.

Dieter Schroth von den Worten seines Mannes Harald Glööckler überrascht

„‘Ich möchte doch noch lange mit dir zusammen leben‘ ist seine Botschaft an mich!“, erklärt er im Interview mit rtl.de. Mit seinem emotionalen Ausbruch wolle Harald seinem Mann klarmachen: „Bitte esse angepasster, was deine Diabetes betrifft. Bewege dich mehr, damit du an Gewicht abnimmst, das wird auch deine Rückenschmerzen reduzieren“, ist Dieter Schroth überzeugt und gibt seinem Mann sogar recht: „Ich muss mich wieder an die Regeln halten.“ Schließlich sei dies Haralds Botschaft aus dem Dschungelcamp gewesen.

Durch die Dschungelkamera habe sein Mann ihm sagen wollen, dass er noch lange mit ihm zusammenleben wolle und er deshalb mehr auf sich Acht geben sollte. Ein eindringlicher Appell, den sich der 73-Jährige nun zu Herzen nehmen möchte. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare