Im Interview

Dschungelcamp: Skandalkandidatin Lydia Kelovitz (DSDS) zeigt Fans endlich ihre große Liebe

Dschungelcamp 2021: Skandalkandidatin Lydia Kelovitz, die bei der 17. Staffel von DSDS bekannt wurde, zeigt ihren Fans im Video-Interview mit RTL endlich ihre große Liebe.

Köln - Das „Dschungelcamp“: Die Erfolgsshow von RTL musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Ab dem 15. Januar zeigt der Kölner Privatsender „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ um 22.15 Uhr im Fernsehen (Alle Folgen der RTL-Sendung kostenlos bei TVNOW in der Mediathek sehen). Moderiert wird die Ersatzshow wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Dschungelcamp 2021: Ersatzshow „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“

Über die Kandidaten wird täglich spekuliert, der Gewinner von „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ bekommt das Goldene Ticket und ist im nächsten Jahr im Dschungelcamp in Australien dabei (Alle Gewinner (Dschungelkönige) im Überblick). Eine der Kandidatinnen, die ab 15. Januer bei RTL um das begehrte Ticket kämpfen werden, ist DSDS-Skandalkandidatin Lydia Kelovitz (30).

Lydia Kelovitz wurde durch ihre DSDS-Teilnahme 2020 bekannt: Die Wienerin ist Wrestlerin und nennt sich „Rude Lude“.

Die Wrestlerin aus der Wiener Neustadt sorgte bei der letzten DSDS-Staffel für große Augen bei Dieter Bohlen:  In der 17. Staffel von DSDS stürmte „Rude Lude“ im knappen Leder-Outfit, begleitet von zwei spärlich bekleideten Background-Tänzerinnen, mit lautem Kampfgeschrei das Studio.

Dschungelcamp: DSDS-Star Lydia Kelovitz zeigt endlich ihre große Liebe

So sah Lydia Kelovitz 2013 bei DSDS in Österreich aus. from u/extratipp_com

Die Blondine sorgte bei den Castings, im Recall und bei den Liveshows immer wieder für spektakuläre Outfits und Auftritte. Dennoch reichte es am Ende nicht für den DSDS-Sieg für Lydia Kelovitz. Sie landete auf Platz 7. Trotzdem bleibt die Wienerin kämpferisch: „Ich bin anders als andere Menschen, habe auch nicht so ein hohes Schamgefühl. Ich renne zum Beispiel auch gerne nackt rum“, verrät sie im Interview mit RTL.

Bei „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ will die Wrestlerin ihre Kampfeslust zeigen und sich das Goldene Ticket für ihre Teilnahme beim Dschungelcamp 2022 holen.

Lydia Kelovitz ist offiziell Single, aber dennoch vergeben

Lydia Kelovitz war fünf Jahre lang verheiratet. Während der Scheidungsphase hat sie einen Darmverschluss erlitten und musste notoperiert werden. Die Wienerin hat auch heute noch eine große Narbe am Bauch, die sie aber mit Stolz trägt. Aktuell kursieren Gerüchte, dass sie mit Cedric Beidinger, dem einstigen „Big Brother“-Kandidaten und Toyboy von Claudia Obert anbandeln würde.

Lydia Kelovitz zeigt bei RTL ihre große Liebe: Zwei Teddybären.

Offiziell ist Lydia Kelovitz Single, doch während ihres Interviews mit RTL gesteht die Blondine vergeben zu sein. Vor der Kamera zeigt Lydia Kelovitz den TV-Zuschauern überraschend ihre große Liebe: Zwei Teddybären. „Mein Freunde sitzen sogar da. Das ist der Teddy-B und der Caramello“, erzählt die Dschungelcamp-Kandidatin. „Man sagt immer ich bin Single, aber ich bin eigentlich glücklich vergeben.“

Ob es die Wrestlerin aus Österreich wirklich nach Australien ins Dschungelcamp schafft, sehen die RTL-Zuschauer ab 15. Januar täglich um 22.15 Uhr bei RTL.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare