1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

„Ganz oder gar nicht“: Daniela Katzenberger sieht Lucas‘ möglichen Dschungelcamp-Nachzug kritisch

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Daniela Katzenberger und im Hintergrund Lucas Cordalis
Daniela Katzenberger äußert sich zu IBES-Aus von Lucas Cordalis - Er soll nicht als Nachzügler ins Dschungelcamp (Fotomontage) © RTL & Daniela Katzenberger Instagram & picture alliance / Christoph Schmidt/dpa | Christoph Schmidt

Nur wenige Tage vor dem Einzug ins Dschungelcamp hat sich Lucas Cordalis mit Corona infiziert. Deshalb wird er am 21. Januar den Startschuss der 15. Staffel verpassen. Nun äußert sich auch seine Frau Daniela Katzenberger zu seinem IBES-Aus.

Südafrika - Traurige News aus dem Dschungelcamp. Lucas Cordalis (54) hat sich kurz vor seiner Teilnahme an der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ mit Corona infiziert und wird dieses Jahr nicht an der Sendung teilnehmen. (Diese Stars ziehen 2022 in den Dschungel). Nun äußert sich auch seine Frau Daniela Katzenberger (35) dazu.

Jahrelang sagte Lucas aus Respekt zu seinem verstorbenen Vater Costa Cordalis eine IBES-Teilnahme ab. So habe es für ihn „nur einen König“ gegeben. In diesem Jahr wollte er sich endlich den harten Dschungelprüfungen stellen und den „Dschungelkönig“-Titel zurück in die Familie holen. Dieser Traum scheint jedoch erstmal geplatzt. Lucas Cordalis hat sich nur wenige Tage vor dem Einzug ins Camp mit Corona infiziert. RTL lässt noch offen, ob der Sänger als Nachzügler in das Dschungelcamp einziehen wird (hier alle Sendetermine im Überblick). Dazu hat seine Frau Daniela Katzenberger aber eine klare Meinung. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Dschungelcamp: Daniela Katzenberger äußert sich zu IBES-Aus von Lucas Cordalis

„Heute ist so ein richtiger Scheißtag. Es fing auch schon beschissen an“, offenbart die 35-Jährige in ihrer Instagram-Story. Denn von Lucas Cordalis‘ IBES-Aus wusste Daniela Katzenberger bis vor kurzem noch nichts. „Dass mein Mann Corona hat, das hat der mir gestern um 21:30 Uhr gesagt“.

Lucas Cordalis hat seiner Frau absichtlich nicht eher von seiner Corona-Erkrankung berichtet, da die kleine Tochter Sophia nichts davon erfahren sollte. Sie würde sich sonst zu viele Sorgen um ihren Papa machen und sehr traurig sein. Der Schlagersänger soll sich auf dem Weg nach Südafrika mit Corona infiziert haben, lautet die These seiner Frau.

Bei Iris Klein, die aufgrund ihrer Corona-Erkrankung dieses Jahr nicht an Kampf der Realitystars teilnehmen kann, habe er sich bestimmt nicht angesteckt. Die beiden hatten laut Daniela Katzenberger keinen Kontakt. Der 54-Jährige hat sich zu seinem IBES-Aus bereits geäußert und offenbart, er sei „am Boden zerstört“. Ihr Stiefvater, Peter Klein, der als Begleitperson von Lucas mit nach Südafrika gereist ist, soll keine Anzeichen des Coronavirus haben.

Dschungelcamp: Lucas Cordalis soll nächstes Jahr zu IBES - „Entweder ganz oder gar nicht“

Daniela Katzenberger im Auto
Daniela Katzenberger gibt ihren Fans ein Update nach IBES-Aus von Lucas Cordalis - ihm geht es gut © Instagram / Daniela Katzenberger

Aus einem Pressebericht von RTL geht hervor, Lucas Cordalis könnte möglicherweise später in das Camp einziehen. Das steht allerdings noch nicht fest. Hierzu hat Daniela Katzenberger eine klare Meinung, die sie nun in ihrer Instagram-Story deutlich macht: „Sollte der jetzt in ein paar Tagen wieder negativ sein, und da nochmal als Nachzügler mit rein, dann ist es für mich nur so eine halbe Geschichte. Entweder ganz oder gar nicht“, erklärt die 35-Jährige. „Dann lieber nächstes Jahr mit vollem Elan und voller Power nochmal durchstarten“, so Daniela weiter.

Was RTL nun genau für Lucas Cordalis plant, weiß Daniela Katzenberger nicht. Lucas soll es soweit ganz gut gehen. Bis auf ein paar Gliederschmerzen habe er einen leichten Verlauf. Fans dürfen also gespannt sein, ob Lucas Cordalis als Nachzügler ins Camp einzieht, oder ob seine Teilnahme auf nächstes Jahr verschoben wird. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare