1. extratipp.com
  2. TV
  3. Dschungelcamp

„Unstimmigkeiten zum Impfstatus“: Jasmin Herren ersetzt Christin Okpara im Dschungelcamp

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Christin Okpara fasst sich an den Kopf, im Hintergrund Jasmin Herren im Dschungelcamp
Christin Okpara aus dem Dschungel geworfen - Jasmin Herren zieht ein (Fotomontage) © RTL & RTL+ Screenshot & picture alliance/dpa | Roland Weihrauch

Schon vor dem großen IBES-Start am 21. Januar muss die erste Kandidatin das Dschungelcamp verlassen. Bei Christin Okpara gab es „Unstimmigkeiten zum Impfstatus“ weshalb nun Jasmin Herren ihren Platz im Camp einnimmt.

Südafrika - Das Dschungelcamp hat noch gar nicht angefangen, schon muss der erste Star die Show verlassen. „Are You The One“-Kandidatin Christin Okpara (25) tritt aufgrund von Unstimmigkeiten zu ihrem Impfstatus die Heimreise an (Diese Stars ziehen 2022 in den Dschungel).

Schon vor wenigen Wochen wurde gemunkelt, dass Jasmin Herren (43) in der neuen „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Staffel zu sehen sein wird. Nun ist es offiziell. Die Witwe von Willi Herren (†45) zieht in das Dschungelcamp. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Dschungelcamp: Jasmin Herren springt für Christin Okpara ein

Die 43-Jährige soll vor Ort erfahren haben, dass sie in den Dschungel ziehen wird und damit Kandidatin Christin Okpara ersetzt. Das geht aus einem Pressebericht von RTL hervor. Dort begründet der TV-Sender auch den Rausschmiss des 25-jährigen Reality-Sternchens.

Um an der neuen IBES-Staffel teilzunehmen, müssen die Kandidaten einen negativen PCR-Test vorzeigen und die vorgeschriebene Quarantäne beachten. Eine Impfung gegen das Coronavirus ist nicht erforderlich. Jedoch soll es bei Christin Okpara einige Unstimmigkeiten gegeben haben, weshalb RTL die Kandidatin aus der Show warf.

Dschungelcamp: RTL-Unterhaltungschef begründet Christin Okparas Rauswurf

RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner erklärt: „Es haben sich Unstimmigkeiten zum Impfstatus von Christin Okpara ergeben, die in der Kürze der Zeit nicht mehr zu klären waren. Diese Unstimmigkeiten reichen für uns aus, sofort Konsequenzen zu ziehen: Sie wird aus diesem Grund nicht am Dschungelcamp 2022 teilnehmen. Ob Christin geimpft ist oder nicht, ist an der Stelle nicht das Problem. Es geht darum, dass der berechtigte Verdacht besteht, dass sie gegenüber der Produktion falsche Aussagen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus getroffen hat.“

Jasmin Herren ist bereit für den Einzug in den Dschungel. Das macht sie in einem Instagram-Post deutlich: „Ich bin dabei! Ich hoffe, ihr seid alle dabei und freut euch genauso wie ich“, wie ihre Chancen auf den Sieg stehen, kann man ab dem 21. Januar täglich bei RTL erfahren (Hier gibt es alle Sendetermine im Überblick). *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare