1. extratipp.com
  2. #TV

Die Reimanns (RTL2): Konny beleidigt Manuela Reimann übelst mit einem Satz im Streit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Konny und Manu Reimann nehmen sich während der Corona-Zeit vor, einiges am Haus auszubessern. Doch dabei kommt es zwischen den beiden Auswanderern zum Streit.

O‘ahu, Hawaii - Die Corona-Pandemie geht auch an Hawaii nicht spurlos vorbei. Das Leben der beiden „Goodbye Deustchland“-Auswanderer Konny (65) und Manu (52) Reimann ist schon seit Monaten lahm gelegt. Doch anstatt tatenlos herumzusitzen, machen die Reimanns das, was sie am besten können: bauen, basteln und renovieren. Unter anderem soll im Garten ein Pool entstehen, wofür das Paar eigens einen Bagger aus Deutschland importieren lassen hat. Doch kaum ist Konnys neues Spielzeug da, gibt es Stress zwischen den beiden Auswanderern.

Ab 25. November 2020 können TV-Zuschauer die Auswanderer bei „Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben“ auf RTL2 in ihrem Alltag mitverfolgen.

Konny Reimann auf dem Bagger, vor ihm die Palme
Konny Reimann hat es geschafft - Die Palme ist ausgebuddelt. © TVNOW

Bei Gartenarbeiten kommt es bei den Reimanns zu Uneinigkeiten

Direkt neben dem Haus der Reimanns steht eine große Palme. Und Konny weiß genau: Wenn sie dort bleibt, könnten ihre Wurzeln schon bald einen Schaden am Haus anrichten. Es steht also fest, die Palme muss mithilfe des neuen Baggers aus der Erde herausgerissen werden. Während es Konny rein um das Wohl des Hauses geht, macht sich Manu jedoch sorgen um die schöne Pflanze. Doch der Elefantenfuß überlebt das Herausreißen unbeschadet - nun soll er ein neues Zuhause im Garten der Reimanns finden.

Genau das ist jedoch das Problem, denn Konny und Manu Reimann können sich einfach nicht auf einen geeigneten Platz einigen. Während Manu eine andere Palme opfern möchte, damit der Elefantenfuß ihren Platz einnehmen kann, ist Konny das Schicksal der Pflanze ziemlich gleichgültig - so lange es nicht zu viel Arbeit macht. „Nein! Die Phönixpalme bleibt da drinne! Ich fang nicht an jetzt Palmen auszubuddeln und danach wieder einzubuddeln!“, zeigt er sich schon leicht genervt.

Konny Reimann hat genug - genervt fährt er seine Frau an

Der 65-Jährige schlägt vor, die Palme am Ende eines Hangs einzupflanzen, doch Manu macht sich Sorgen, denn sie weiß, wie schwer der Elefantenfuß ist. „Überschlägst du dich auch nicht?“, fragt sie ihren Mann. Doch der hat mittlerweile einfach nur genug von der Sucherei und der Diskussion. „Ich kümmre mich auch nicht um dein Bügelbrett, kümmre du dich nicht um meinen Trecker!“, patzt er sein „Engelchen“ an.

Manu scheint es ihm allerdings nicht böse zu nehmen - und kurze Zeit später ist endlich ein Fleck Erde für die Palme gefunden worden. Zwischen Konny und Manu kommt so schnell nichts. Immerhin sind sie schon seit 16 Jahren verheiratet und haben schon so manches Abenteuer miteinander erlebt.

Auch interessant

Kommentare