1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Die Bachelorette

Knebelverträge von RTL enthüllt: Diese Strafen drohen Maximes Männern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Maxime steht vor einer Wand mit den Bildern der Männer.
22 Männer buhlen um die Bachelorette Maxime Herbold. © TVNOW

Nicht nur auf gutes Aussehen kommt es bei der Auswahl der Bachelorette-Kandidaten an. Verträge enthüllen, welche Voraussetzungen die Männer noch erfüllen müssen.

Aktuell kämpfen noch sieben der 22 Männer um das Herz der Bachelorette. Wird es einer von ihnen schaffen, Maxime Herbord für sich zu erobern? Vor dem TV-Finale stehen noch die Home- und Dreamdates an. Doch bei der Bachelorette geht es nicht nur spaßig zu. Das Leben während der Dreharbeiten ist für die Kandidaten bestimmt von Regeln und Verboten. Denn vorher müssen sie strenge Verträge unterschreiben. Diese bestimmen nicht nur über das Leben in der Männer-Villa und über das Verhalten gegenüber Maxime Herbord. Sie bieten auch Richtlinien für die Auswahl der RTL-Kandidaten (alle Kandidaten im Überblick).

Zahlreiche Regeln und Verbote bestimmen den Alltag bei der Bachelorette

Die Regeln, die im Vertrag festgehalten werden, ändern sich von Staffel zu Staffel. Laut bild.de wurden in diesem Jahr folgende Klauseln festgehalten:

Sollten die Männer sich nicht an die Regeln und Verbote halten, drohen ihnen satte Strafen. Bis zu 5001 Euro müssen sie im Fall eines Verstoßes blechen. Bei Verstoß gegen die Quarantäne müssen die Kandidaten mit einer Strafe von mindestens 100 Euro rechnen.

Die Bachelorette immer mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL im TV mitverfolgen oder schon vorher bei TVNOW streamen.

Auch interessant

Kommentare