1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Die Bachelorette

Bachelorette Maxime Herbord von Zuschauern gehasst: RTL muss eingreifen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Fotomontage: Bachelorette Maxime Herbord, Kommentare von Instagram, sowie Statement von RTL
Bachelorette kommt bei den Fans nicht besonders gut an (Fotomontage) © TVNOW & Screenshots Instagram: bachelor.rtl & Kommentare unter maximeee

Die Kritik an Bachelorette Maxime Herbord reißt aktuell nicht ab. Nun schaltet sich auch RTL ein und setzt ein klares Zeichen gegen Hass im Internet.

Köln - So hat sie sich das Leben als Bachelorette wohl eher nicht vorgestellt. Aktuell läuft es nicht allzu rosig für die diesjährige Rosenverteilern. Die Suche nach der großen Liebe gestaltet sich zunehmend schwierig für Maxime Herbord (26, hier gibt’s alle Infos über die Bachelorette). Nicht nur, dass ihr so langsam die Favoriten flöten gehen - auch im Netz schlägt der schönen Brünetten viel Hass entgegen. Das geht sogar so weit, dass sich nun auch RTL gezwungen sieht, einzuschreiten.

Bachelorette zu langweilig? Fans fällen eindeutiges Urteil

Ob Bachelorette Maxime unter den verbliebenen Boys (das sind alle Kandidaten) wirklich noch den Richtigen findet? Zwei Favoriten verließen die Show bereits freiwillig, ein Rückholversuch scheiterte. Kandidat Julian konstatierte nach dem ersten Kuss gar, dass er Maxime „nicht mal so unfassbar hübsch“ findet. Autsch! Und auch unter den Fans der Show scheint die Bachelorette nicht besonders beliebt zu sein.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Bachelorette: #nohate #morerespect - RTL fordert mehr Respekt von Fans

Im Internet bekommt die 26-Jährige so richtig ihr Fett weg. Ein Urteil, welches besonders häufig fällt: Die Rosenverteilerin sei extrem langweilig. „Boah, lahmste Bachelorette ever!“, lässt sich ein Fan bei Instagram aus. „Bitte Maxime, bleib daheim. Du gehörst nicht ins Fernsehen!“, fordert ein anderer gar.

Der Shitstorm geht so weit, dass sich RTL gezwungen sieht, einzuschreiten. Bei Instagram veröffentlichen die Verantwortlichen ein Statement „Wir haben euch was zu sagen“, in dem sie die Fans zu einem respektvollen Umgang mit der Bachelorette auffordern. „Auch wenn euch das Verhalten der Bachelorette teilweise nicht gefällt oder ihr ihre Reaktionen nicht teilen und nachvollziehen könnt, rechtfertigt das keine verbalen Verletzungen.“, so RTL und erklärt, dass nicht jeder zurückhaltende Mensch automatisch langweilig sei.

Künftig werde man solche Kommentare oder Nachrichten nicht mehr akzeptieren. Beendet wird das Statement mit den #nohate und #morerespect

Die Bachelorette 2021: Alle Sendezeiten im TV und in der Mediathek bei TVNOW

Auch interessant

Kommentare