Achtsamkeit und Wandel

Bachelorette (RTL): Diese zehn Tattoos hat Melissa Damilia auf ihrem Körper

Bachelorette Melissa Damilia sucht bei dem RTL-Format nach ihrer großen Liebe. Dabei geben ihre Tattoos bedeutende Hinweise auf Melissas Geschichten und Gedanken.

Kreta, Griechenland - Bachelorette Melissa Damilia (25) ist kein offenes Buch, vielmehr ein verschlüsseltes Tagebuch. Auf ihrem Körper stechen viele Tattoos hervor. Die einen klein und verdeckt, die anderen groß und sichtbar. Doch, was alle gemeinsam haben: eine Botschaft. Melissas Tattoos sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern gleichzeitig auch der Schlüssel zu ihren Gefühlen, Gedanken und zu ihrer Geschichte.

Bachelorette (RTL): Nicht alle Kandidaten werden alle Tattoos sehen können

Melissa Damilia tritt ab Mittwoch, den 14. Oktober als neue Bachelorette in die Fußstapfen von Gerda Lewis, Nadine Klein & Co. - 20 Männer (hier alle Kandidaten) darf die Stuttgarterin auf der griechischen Insel Kreta kennenlernen. Und doch soll nur einer am Ende die letzte Rose und ihr Herz bekommen. Bisher hatte die Ex-“Kampf der Realitystars“-Kandidatin drei ernsthafte Beziehungen. In der Zukunft möchte Melissa unbedingt eine Weltreise machen, und das am liebsten mit einem Partner an ihrer Seite.

Eine Beziehung bedeutet für Melissa „Zeit und Zuneigung“, wie sie RTL verriet. Um diese Ebene erst einmal zu erreichen, müssen die zwanzig Männer sich erst einmal beweisen. Ihre Tattoos könnten dabei der erste Schritt in ihr tiefstes Inneres sein. Fest steht: Nicht alle zwanzig Kandidaten werden alle Tattoos zu sehen bekommen.

Bachelorette Melissa hat zehn Tattoos auf ihrem Körper

Das auf Anhieb auffälligste Tattoo befindet sich auf dem linken Arm. Dort hat die 1,58 Meter große Bachelorette einige Filmlegenden tätowiert. Heinz Erhardt, Charlie Chaplin, Audrey Hepburn und Marilyn Monroe sollen Melissa für immer mit ihrer Oma verbinden. Von ihr habe sie die Begeisterung für alle vier.

Die siebte „Bachelorette“-Staffel wird ab Mittwoch den 14. Oktober bei RTL laufen

In Folge eins erzählt Melissa von ihrer schwierigen Vergangenheit (hier mehr zu der Geschichte). Denn während Melissa früher nicht einmal eine Laugenbrezel beim Bäcker kaufen konnte, stellt der TV-Star sich heute vor laufender Kamera vor zwanzig Männer. Passend zu ihrer Verwandlung - der Halbmond auf ihrer rechten Rippe.

Melissa Damilia aus Stuttgart ist „Die Bachelorette“ 2020 bei RTL.

Eine Rose mit einer Schlange unter ihrer Brust soll sie daran erinnern, mit Achtsamkeit durchs Leben zu gehen und vor „falschen Schlangen“ aufzupassen. Auf ihrem rechten Handgelenk scheint vergleichsweise weniger auffällig ihre Glückszahl sieben. Melissa präsentiert sich als weltoffen und neugierige junge Frau. So symbolisiert eine Welle ihre Reise durch Asien. Das Glückssymbol „Om“ auf ihrem Nacken steht für das Universelle und Ganze. Auf dem Po habe sie noch ein „Karma“-Zeichen. Ob das bei ihrer Entscheidung zwischen 20 Männern helfen wird? Ab 14. Oktober wird jeweils mittwochs der Rosenkampf auf RTL gezeigt.

Mehr zu „Bachelorette“ und Stars gibt es auf den Themenseiten

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand, dpa/ Screenshot, dpa (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare