Spaßvogel mit dunkler Vergangenheit

Bachelorette (RTL): Kandidat ist ein verurteilter Spanner - Er filmte Kundin in der Umkleide

Melissa Damilia sucht als neue Bachelorette ihren Traummann. Nun wird ein Bachelor-Kandidat mit seiner kriminellen Vergangenheit konfrontiert.

Kreta/München - Die neue Bachelorette-Staffel ist gerade Mal eine Folge alt, schon gibt es jede Menge Skandale. Von toxischer Männlichkeit bis zum unverhofften Wiedersehen mit alten Bekannten (extratipp.com berichtete). Doch nun kommt die dunkle Vergangenheit eines Kandidaten ans Licht. Er ist ein verurteilter Spanner, das berichtet die BILD.

Bachelorette-Kandidat mit dunkler Vergangenheit

Seit dem 14. Oktober heißt es wieder: „Möchtest du diese Rose annehmen?“. Mittlerweile kämpfen nur noch 19 Single-Männer um die Aufmerksamkeit von TV-Sternchen Melissa (25). Einer von ihnen ist Emrecan Özcan (30). Der Münchner gilt als der Spaßvogel der Bachelorette-Staffel, hat immer gute Laune und einen flotten Spruch auf Lager. Doch nun kommt die dunkle Seite des „türkischen Johnny Depp“ - wie er sich selber nennt - zum Vorschein. Denn Emrecan ist ein verurteilter Straftäter. 2016 hat er eine junge Studentin beim Umziehen in einer Münchner Zara-Filiale fotografiert. Polizei und Staatsanwalt ermittelten, er wurde sofort gefeuert.

„In dieser Sache haben wir gegen Herrn Emre Ö. im Jahr 2016 einen Strafbefehl wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen beantragt. Der Strafbefehl wurde antragsgemäß erlassen. Er ist nunmehr rechtskräftig“, so Oberstaatsanwältin Anne Leiding im BILD-Interview.

Bachelor-Kandidat Emrecan: Das sagt er zu den Vorwürfen?

Laut BILD-Informationen musste der Bachelorette-Kandidat damals knapp 2.000 Euro zahlen. Das damalige Opfer kann es nicht fassen, dass Emrecan nun Kandidat der Kuppelshow ist. Im Interview sagt sie: „Diese Person hat damals eine Grenze überschritten, mich in der Umkleide aufzunehmen. Dass so jemand ohne Respekt für Frauen, Privatsphäre und Würde im öffentlichen Fernsehen nun eine Frau kennenlernen möchte, ist einfach nur widerlich.“

Aber was sagt Bachelorette-Kandidat Emrecan zu den Vorwürfen?

„Die Sache ist doch schon so lange her und längst abgeschlossen. Aber ich verstehe die Aufregung jetzt nicht ganz. 

Emrecan Özcan im BILD-Interview

Allerdings schäme er sich für diesen Teil seiner Vergangenheit, meint der Bachelorette-Kandidat abschließend. Warum Emrecan es für nötig gehalten hat, die Privatsphäre der Studentin zu verletzen, bleibt unklar. Darauf angesprochen, antwortet er nur: „Dazu will ich nichts sagen.“

Emre (30), Barkeeper aus München, ist Kandidat bei „Die Bachelorette“ - UND ein verurteilter Spanner.

Die Frage aller Fragen ist nun aber: Wusste RTL und das Bachelorette-Produktionsteam von Emrecans Spanner-Vergangenheit? Der Sender hat sich dazu noch nicht geäußert.

Die Bachelorette 2020 bei RTL: Alle Infos zur Reality-TV-Show bei RTL auf der extratipp.com „Die Bachelorette“-Themenseite.

Rubriklistenbild: © Instagram/Emrecan Özcan & Instagram/Melissa Damilia

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare