Gewissensbisse nach Knutscherei?

Die Bachelorette: Melissa knutscht mit zwei weiteren Männern - doch sie fühlt sich schlecht dabei

In der aktuellen Folge „Bachelorette“ knutscht Melissa Damilia gleich mit drei Männern. Doch die hübsche Brünette hat dabei ein schlechtes Gewissen.

Kreta - In Folge fünf der „Bachelorette“ küsst Melissa Damilia (24) Rosenanwärter Ioannis und behält ihn auch gleich noch zum Übernachtungsdate in der Villa. Nicht gerade zur Freude der Fans, denn der Halbgrieche gehört nicht zu den Zuschauer-Lieblingen. Doch in der sechsten Folge, die jetzt schon auf TVNOW verfügbar ist, knutscht die Influencerin noch mit zwei weiteren Männern (und mit einem dritten gibt es ein Bussi). Das ist die schöne Brünette gar nicht gewöhnt und fühlt sich direkt schlecht. Achtung Spoiler!

Erst küsst Melissa Daniel...

„Bachelorette“ Melissa hat mit allen vier Männern ein Einzeldate - und verteilt fleißig Küsse

Ihr erstes Einzeldate hat Melissa mit Daniel (24). Mit dem scheint es schon länger zu funken - kein Wunder also, dass die beiden sich endlich küssen, als sie kuschelnd nebeneinander liegen. „Einfach nur wow“, zeigt sich der sympathische Österreicher begeistert. Und auch die „Bachelorette“ gibt kichernd zu: „Er kann gut küssen!“ Gefühlt minutenlang können die beiden Turteltäubchen nicht mehr die Finger von sich lassen.

Es war ganz einfach irgendwie ihn zu küssen“, so die schöne Brünette. Sie schwärmt von der Vertrautheit zum „Bachelorette“-Kandidaten und genießt die Zweisamkeit mit ihm. Und auch für Daniel ist es der perfekte Moment, er kommt aus dem Strahlen gar nicht mehr raus.

Beim Einzeldate mit Ioannis fühlt sich „Bachelorette“ Melissa plötzlich schlecht

Mit Ioannis (30) knutschte Melissa bereits in der vergangenen Folge - sie schenkte ihm den ersten Kuss der Staffel. Doch an diesem Abend hat sich die Influencerin eigentlich etwas vorgenommen. „Es war komisch und ich wollte den Ioanni heute auch eigentlich nicht küssen, weil Ioanni für mich schon etwas besonderes ist und ich die Woche schon jemanden geküsst hab“, so die 24-Jährige. Melissa scheint dem „Bachelorette“-Kandidaten allerdings nicht widerstehen zu können.

... dann mit Ioannis ...

Doch die Gedanken der „Bachelorette“ kreisen um die anderen Männer. „Also ich würde jetzt zum Beispiel diese Situation mit Moritz, das war ja ein kleiner Bussi, das ist gar nicht das, was mich jetzt so beschäftigt hat, sondern der Kuss mit Daniel weil der so intensiv war“, so Melissa.

Mehrere Männer in so einem kurzen Zeitraum zu küssen ist für die hübsche Brünette ganz schön ungewohnt. „Es ist halt wirklich im Alltag nicht so, dass man sagt heute küss ich den, morgen küss ich den und dann ist es eine schwierige Situation für mich, das bin eigentlich nicht ich, aber man lässt sich hier so darauf ein“.

„Bachelorette“ Melissa knutscht auch noch mit Leander

Trotzdem halten ihre Zweifel und ihre Gedanken die „Bachelorette“ nicht davon ab, auch mit Leander (22) zu knutschen, als sie ihn zum Einzeldate trifft. „Du bist etwas ganz besonderes“, flüstert der Unternehmer ihr ins Ohr und da scheint es um Melissa geschehen. Und auch mit ihm fühlt es sich für sie richtig an. Da steht für die „Bachelorette“ noch eine harte Entscheidung an!

... und zuletzt mit Leander.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare