1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Die Bachelorette

Maxime verletzt Zico mit ihren Fragen und kann ihre Tränen nicht zurückhalten: „Habe es mir selbst versaut“

Erstellt: Aktualisiert:

Links: Die Bachelorette wischt sich Tränen aus dem Gesicht, rechts: Zico schaut kritisch
Die Bachelorette fühlt Zico auf den Zahn. © TVNOW

Maxime verletzt Zico beim Einzeldate und bereut es anschließend zutiefst. Im Interview kann die 26-Jährige ihre Tränen nicht zurückhalten.

Kefalonia – Maxime Herbord (26) verteilt die Rosen in Staffel acht von „Die Bachelorette“ (RTL). Von den anfänglich 22 Kandidaten, die um das Herz der hübschen Junggesellin kämpfen wollten, sind nur noch sieben Single-Boys übriggeblieben. Nun könnte Maxime es sich mit Zico selbst versaut haben. In einem Einzeldate schafft es die Schönheit den 30-Jährigen mit ihren Fragen sichtlich zu verletzen und bereut es anschließend zutiefst.

Wenn es um den hübschen Zico geht, stehen bei Maxime nämlich noch Fragezeichen im Raum. Der Kandidat sehe gut aus und das wisse er sicher auch, so die 26-Jährige zu Zico. Da frage sich Maxime, ob sich hinter dem Schönling ein kleiner „Aufreißer“ verstecke. Autsch! Das hat gesessen bei dem 30-Jährigen und ihn tief getroffen, denn das war nicht das erste Mal, dass man ihn in eine Schublade gesteckt hat.  

Maxime setzt sich von einem Fettnäpfchen ins nächste

Vor Start der achten Staffel wurde die „Bachelorette“ von ihren Liebsten als liebevoll und aufmerksam beschrieben – von dieser aufmerksamen Seite hat sich die 26-Jährige im Gespräch mit ihrem Date Zico aber eher weniger gezeigt. Zico macht aus seiner Enttäuschung über Maximes Aussage kein Geheimnis – er fände es heftig, wie oft er schon falsch eingeschätzt wurde. Der Schönling wurde in der Vergangenheit schon häufig in eine Schublade gesteckt und erklärt der 26-Jährigen, dass ein bestimmtes Auftreten auch andere Gründe haben könnte. Zico selbst sehe sich nämlich ganz anders.  

Bevor die erste Schublade verdaut werden konnte, öffnet Maxime dann noch eine weitere und bezeichnet Zico als „Häuptling“ der Gruppe. Auch das scheint nicht der beste Schachzug der „Bachelorette“ gewesen zu sein, denn auch das hat der Schönling bereits gehört und klärt die bewegenden Hintergründe dazu auf: Da sein Vater früh durch einen Autounfall verstarb, wurde Zico unterbewusst zum Familienhäuptling. Da hat sich die „Bachelorette“, die zuvor selbst Kandidatin bei „Der Bachelor“ war, wohl von einem Fettnäpfchen ins nächste gesetzt, bereut es anschließend zutiefst und will sich für ihr Verhalten entschuldigen. „Ich glaub ich habe es mir einfach selber ein bisschen versaut“, gibt Maxime im Interview zu und kann ihre Tränen nicht zurückhalten.

Auch interessant

Kommentare