Die RTL-Kuppelshow im Überblick

Die Bachelorette (RTL): Alle Infos über die Kuppelshow

Eine junge Frau hält eine rote Rose in der Hand.
+
Bei der Kuppelshow „Die Bachelorette“ überreicht die Dame die Rose

Bei der Bachelorette sucht eine Junggesellin nach der großen Liebe. 

  • Die Bachelorette lief erstmals im November 2004 auf RTL. Damals suchte Monica Ivancan nach der großen Liebe im TV.
  • Im Sommer 2014 feierte die Kuppelshow ihr Comeback. Bachelorette Anna Hofbauer und ihr Auserwählter Marvin Albrecht blieben drei Jahre lang ein Paar.
  • Insgesamt wurden inzwischen sechs Staffeln ausgestrahlt. Bei dem Spin-off Bachelor in Paradise werden Kandidaten aus Die Bachelorette und Der Bachelor zusammengewürfelt.

Die deutsche Kuppelshow Die Bachelorette wurde erstmals am 10. November 2004 auf RTL ausgestrahlt. Die Idee stammt vom amerikanischen Sender ABC, auf dem das Format im Januar 2003 gestartet war. Es stellt einen Ableger der Sendung Der Bachelor dar, in der ein attraktiver Junggeselle nach der großen Liebe sucht. Die Bachelorette folgt dem gleichen Konzept, nur steht dabei eine Junggesellin im Mittelpunkt, die von einer Reihe an Männern umgarnt wird und am Ende ihren Traumprinzen erwählen muss.

Jede Staffel beginnt mit einer Nacht der Rosen, in der sich die Bachelorette und ihre Verehrer kennenlernen. Bei anschließenden Gruppen- und Einzeldates verbringen die Bachelorette und die Teilnehmer Zeit miteinander und lernen sich besser kennen. Am Ende jeder Folge folgt eine weitere Nacht der Rosen, in der die Junggesellin Rosen an ihre Favoriten verteilt. Wer keine Rose erhält, muss die Show verlassen. Die Kandidaten selbst haben die Chance, jederzeit freiwillig auszusteigen, indem sie die Rose ablehnen. Sowohl die Männer als auch die Bachelorette wohnen während der Show in einer luxuriösen Villa. Allerdings können die Teilnehmer ihr Anwesen nur verlassen, wenn sie zu einem Date eingeladen werden. Dieses kann aus abenteuerlichen Aktivitäten wie Bungeejumping oder romantischen Momenten wie einem gemeinsamen Picknick bestehen. Die Dreharbeiten finden stets in einem südländischen Raum mit Urlaubsflair statt, bevor sich die Bachelorette und die Teilnehmer kurz vor dem Finale gegenseitig in ihrem Zuhause besuchen. In Deutschland wurden insgesamt bisher sechs Staffeln der Bachelorette ausgestrahlt.

Die erste Staffel mit Monica Ivancan

Die damals 27 Jahre alte Monica Ivancan war die erste Bachelorette, die 2004 bei der RTL-Show, damals noch Bachelorette – Die Traumfrau genannt, ihren Traumprinzen suchte. Dabei hatte sie die Qual der Wahl zwischen 25 Männer, die ihr Herz erobern wollten. Gedreht wurde die erste deutsche Bachelorette-Staffel an der französischen Côte d’Azur. Moderiert wurde die Show damals von Arne Jessen, das zuständige Produktionsunternehmen war Brainpool.

Monicas letzte Rose ging schließlich an den 32-jährigen Polizisten Mark Quinkenstein. Mehr als eine dreiwöchige Turtelei wurde daraus jedoch nicht. 2005 kam das Model dann mit Comedian Oliver Pocher zusammen, die Beziehung hielt vier Jahre lang. 2012 fand Monica in dem Finanzunternehmer Christian Meier ihren späteren Ehemann, dem sie im Juni 2013 das Jawort gab. Gemeinsam ziehen sie zwei Kinder groß. Während Die Bachelorette für Monica Ivancan ein Karriere-Sprungbrett darstellte, verabschiedete sich die Kuppelshow erst einmal aus der deutschen TV-Landschaft. Die schlechten Einschaltquoten bedeuteten das vorläufige Aus für die Sendung.

Die Bachelorette feiert ihr Comeback

Nachdem Der Bachelor 2012 zurück ins RTL-Programm gekehrt war und große Erfolge feiern konnte, entschied sich der Sender im August 2013 dazu, dem weiblichen Pendant ebenfalls eine neue Chance zu geben. Ab sofort lautete der Titel lediglich Die Bachelorette. Im Mittelpunkt stand die Musical-Darstellerin Anna Christiana Hofbauer, tatsächlich war die erste Wahl jedoch Model Susanne Schöne, die die Show kurzfristig aus persönlichen Gründen abgesagt hatte. Die zweite Staffel von Die Bachelorette wurde vom 16. Juli bis zum 27. August 2014 ausgestrahlt, der Dreh fand überwiegend in Portugal statt. Im Finale musste sich Anna Hofbauer zwischen Werbeagentur-Leiter Marvin Albrecht und Frisör Tim Niesel entscheiden. Ihre letzte Rose ging letztendlich an Marvin, mit dem sie tatsächlich drei Jahre lang liiert war. Das Paar trat zusammen in diversen TV-Shows wie Stepping Out oder Das perfekte Promi-Dinner teil und gab den Fans bei Instagram Einblicke in sein gemeinsames Leben. Mit ihrer Langzeitbeziehung stellten Anna und Marvin eine Ausnahme von der Regel dar, da sich die meisten Bachelor-, Bachelorette- und Bachelor in Paradise-Pärchen schon nach kurzer Zeit wieder trennen. Im Februar 2017 verkündete die Sängerin das Liebes-Aus. Inzwischen sind beide Stars wieder neu verliebt. Anna Hofbauer hat mit Schauspieler Marc Barthel eine Familie gegründet, während Marvin Albrecht mit Simone Voss liiert ist.

Die folgenden Staffeln

Im Juli 2015 folgte die dritte Staffel, bei der Lehrerin Alisa Persch in die Fußstapfen von Monica Ivancan und Anna Hofbauer trat. Erneut trafen die Bachelorette und die 20 Kandidaten in Portugal aufeinander. Mit den drei letzten Kandidaten verbrachte Alisa Zeit in Thailand und besuchte Bangkok, Chiang Mai und Phuket. Im Finale traten Personal Trainer Patrick Cuninka und Betriebswirt Alexander Peplinski gegeneinander an. Die letzte Rose verteilte Alisa schließlich an Patrick. Die Beziehung der Stars hielt mehrere Monate, bis sie im März 2016 die Trennung bekanntgaben.

Für die vierte Staffel entschied sich RTL, die ehemalige Bachelor-Teilnehmerin Jessica Paszka als Bachelorette zu besetzen. 2014 hatte diese um das Herz von Rosenkavalier Christian Tews gekämpft, der sich letztendlich jedoch für Katja Kühne entschieden hatte. Die Dreharbeiten fanden dieses Mal in der südspanischen Stadt Marbella statt sowie später auch in Südafrika und Mauritius. Jessica entschied sich im Finale dazu, dem Eskimo Callboy-Drummer David Friedrich den Vorzug zu geben. An zweiter Stelle landete Johannes Haller, der später mit seiner On-off-Beziehung mit Ex-Bachelor-Kandidatin Yeliz Koc für Schlagzeilen sorgte, die er beim Spin-off Bachelor in Paradise kennengelernt hatte. Jessica und David verkündeten im September 2017, sich getrennt zu haben.

Auch die fünfte Bachelorette Nadine Klein war dem Publikum aus Der Bachelor bekannt. 2018 buhlte sie um die Gunst von Daniel Völz, der ihr jedoch in Folge fünf keine weitere Rose gab. Auf Korfu traf Nadine wenige Monate später auf 20 Männer, die sie näher kennenlernen wollten. Mit den Finalisten Alexander Hindersmann, Daniel Lott und Filip Pavlović reiste die Studentin der Medien- und Kulturwissenschaften später auf die südamerikanischen ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao. Nadines letzte Rose ging schließlich an Personal Trainer Alexander. Bereits im November 2018 gab das Paar mit einem Instagram-Post bekannt, die Romanze beendet zu haben. Dabei deutete Alexander an, dass die Trennung von Nadine ausgegangen sei.

Die sechste und bisher letzte Bachelorette-Staffel wurde vom 17. Juli 2019 bis zum 4. September 2019 ausgestrahlt. Dieses Mal begab sich die ehemalige ‚Germany’s Next Topmodel‘-Kandidatin Gerda Lewis in Griechenland auf die Suche nach der großen Liebe. Ausgerechnet in der vorletzten Nacht der Rosen bekam sie von ihrem Favoriten Tim Stammberger einen Korb. Nach ihrem Dreamdate auf den Seychellen fällte er die Entscheidung, die Show freiwillig zu verlassen. Mit Sieger Keno Rüst war Gerda anschließend wenige Wochen liiert, bis Mitte Oktober das Liebes-Aus folgte. Während eines gemeinsamen Urlaubs in Los Angeles habe das Paar beschlossen, getrennte Wege zu gehen.

Die Bachelorette als Karriere-Sprungbrett?

In den letzten Jahren wurde immer mehr Kritik an der prominenten Besetzung der Bachelorette laut. Dass die Junggesellin im Gegensatz zu früher keine Unbekannte mehr ist im deutschen TV, führt zu dem Vorwurf, dass die Show-Teilnahme lediglich Selbstvermarktungszwecken diene. Tatsächlich ist eine beachtliche Zahl an ehemaligen Teilnehmern von Der Bachelor, Die Bachelorette und Bachelor in Paradise inzwischen erfolgreich als Influencer unterwegs. Während Anna Hofbauer, die Bachelorette von 2013, knapp 100.000 Abonnenten hat, kann die jüngste Bachelorette Gerda Lewis fast die zehnfache Menge an Followern vorweisen. Für die neue Staffel werden so auch die ehemalige Love Island-Kandidatin Melissa und die einstige Bachelor- und Bachelor in Paradise-Teilnehmerin Yeliz Koc gehandelt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare