Frauentausch bei RTL

Der Bachelor: Stephi hatte im Finale total Mitleid mit Mimi

Stephie packt nach dem Bachelor-Finale aus. (Fotomontage)
+
Stephie packt nach dem Bachelor-Finale aus. (Fotomontage)

Das Finale von „Der Bachelor“ sorgte für entsetzte Zuschauer. Nun packt die kurzzeitige Finalistin Stephie über die Gewinnerin der Kuppel-Show aus.

München - Wer dachte, nach dem Finale der letzten Staffel von „Der Bachelor“ (RTL)* hätte es kaum noch zu größeren Überraschungen kommen, hat nicht mit dem Rosenkavalier Niko Griesert* (30) gerechnet. Während sein Vorgänger Sebastian Preuss sich im Finale für keine Dame entscheiden konnte, tauschte Niko Griesert seine Finalistinnen kurzfristig aus und holte die bereits ausgeschiedene Kandidatin Michèle de Roos zurück. Die letzte Rose bekam dann aber doch Michelle Gwozdz alias Mimi (26), die von vielen Zuschauern bereits lange als Favoritin galt. Nach dem Skandal-Finale packt die eigentliche Finalistin Stephie Stark (25) über die Gewinnerin Mimi aus. Extratipp.com* berichtet.

„Der Bachelor“ (RTL): Niko Grieserts Frauentausch im Finale sorgt für entsetzte Fans

Im Halbfinale schickte der Bachelor Niko Griesert Michèle nach Hause und übrig blieben Stephie, die in München lebt und Mimi aus Pfungstadt. Diese Entscheidung bereute der Sohn des Osnabrückers Bürgermeister jedoch schnell und traf die Entscheidung, Michèle im Finale gegen Stephi einzutauschen. Im Hotelzimmer von Stephi (alle Kandidatinnen im Überblick*) beichtete er der Store Managerin, dass er sich falsch entschieden hatte. Nicht nur für die Zuschauer ein riesiger Schock, sondern auch für alle Beteiligten. Nach dem skandalösen Finale spricht Stephi offen über die Gedanken, die ihr in dieser Situation durch den Kopf gingen und auch über ihre „Der Bachelor“- Konkurrentin Mimi.

Jetzt den Telegram-Channel von extratipp.com* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

„Der Bachelor“-Niko tauschte Stephie gegen Michèle ein.

„Der Bachelor“ (RTL): Stephi packt nach Finale über Mimi aus - und wen sie für Gewinnerin hielt

Im Bachelor-Podcast bei AudioNow sagt Stephi ganz ehrlich: Mimi hätte sich keine besonders großen Chancen ausgemalt, hätte sie von Michèles Rückkehr gewusst. „Hätte Mimi es vorher gewusst, hätte sie gar nicht damit gerechnet, dass sie gewinnen könnte. Weil sie hatte ja auch immer diesen Zweifel in sich, dass sie nicht gegen Michèle gewinnen könnte“, so die 25-Jährige. Sie verrät sogar: Sie sei davon ausgegangen, dass Mimi bei „Der Bachelor“* als Zweitplatzierte nach Hause geht. Als Niko Griesert Stephi seine Entscheidung mitteilte, habe sie sofort an ihre Freundin Mimi gedacht: „Ich habe mir gedacht: ‚Oh mein Gott, sie tut mir total leid!“ Vor allem die Tatsache, dass sie Mimi nichts erzählen konnte, habe die eigentliche Bachelor-Finalistin sehr mitgenommen.

Doch wie sieht es nach dem Skandal-Finale im Liebesleben von Bachelor Niko Griesert aus? Das ist noch ein Geheimnis. Gerüchten zufolge soll der 30-Jährige nach dem Finale nochmal Frauen getauscht haben und nun doch mit Michèle zusammen sein. Andere Fans behaupten, er sei mit Stephi zusammen. Was wirklich stimmt, erfahren „Der Bachelor“-Fans am 24. März auf RTL oder bereits am 20. März bei TVNOW.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare