1. extratipp.com
  2. TV
  3. Der Bachelor

„Das ist so asozial“: Lästereien unter den Bachelor-Kandidatinnen eskalieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

In der dritten Bachelor-Folge geht das heiß-ersehnte Drama los. Neben dem ersten Kuss von Dominik Stuckmann kommt es am 9. Februar bei RTL zu heftigen Zickereien. Dabei macht eine Rosenanwärterin ihren Konkurrentinnen eine heftige Ansage.

Mexiko - Schon in der dritten Bachelor-Folge geht es so richtig zur Sache (alle News zum Bachelor auf der Themenseite). Nicht nur kommt es in dieser Episode zum ersten Kuss zwischen Dominik Stuckmann (30) und einer Kandidatin, auch die Lästereien nehmen deutlich zu und sorgen für viel Drama in der Kandidatinnen-Villa, wie extratipp.com berichtet.

Dominik StuckmannDer Bachelor 2022
Alter30
WohnhaftFrankfurt und Gran Canaria
JobIT-Spezialist und Unternehmer

Bachelor-Kandidatinnen fallen über Rosenanwärterin Christina R. her

Bereits in der ersten Folge fallen vier Kandidatinnen über ihre Mitbewohnerin her. Christina Rusch (23), alias Shakira, scheint mit ihrem Verhalten den anderen Kandidatinnen ein wenig auf die Nerven zu gehen. Nach dem allerersten Gruppendate der 16. Staffel kommt es deshalb schon zu den ersten Lästereien.

Nach der ersten Folge hagelt es Kritik für das Kuppelformat (hier gibt es alle News zum neuen Bachelor - Dominik Stuckmann). So finden Stars wie Joelina Karabas die Show „jetzt schon langweilig“. Ein Glück geht es in Folge drei endlich zur Sache und die Lästereien gehen los. Nachdem Christina R. erfährt, wie hinter ihrem Rücken über sie gesprochen wird, sucht sie das Gespräch zu Christina Aurora auf und konfrontiert sie.

Christina Rusch und Christina Aurora diskutieren im Schlafzimmer
Christina Rusch konfrontiert Christina Aurora wegen ihrer gehässigen Kommentare © RTL

„Das ist so asozial“: Lästereien unter den Bachelor-Kandidatinnen eskalieren

Christina A. soll ihre Konkurrentin nämlich hassen und schlecht über sie reden. Doch bei diesen Vorwürfen platzt der 30-jährigen Münchnerin der Kragen: „Ich finde, das ist so asozial“, regt sich die 30-Jährige auf. „Ich habe nie gesagt, dass ich irgendjemanden hier hasse“, so Christina Aurora weiter.

Daraufhin macht Christina A. eine heftige Ansage: „Ich habe keinen Bock, im Fernsehen jemandem auf die Fresse zu schlagen“. Genervt geht sie zu den anderen Kandidatinnen am Pool und konfrontiert Franziska mit den Gerüchten. Sie habe Christina R. nämlich erzählt, Christina A. würde sie hassen.

Der Kampf um die letzte Rose von Bachelor-Boy Dominik Stuckmann geht weiter

Ein Glück kommt es nie zu einer Schlägerei, dennoch ist die Spannung in der Kandidatinnen-Villa hoch. Die zwei Bachelor-Nachzüglerinnen können die Gemüter auch nicht beruhigen. Jedenfalls sollten die Rosenanwärterinnen nur Augen für Dominik Stuckmann haben und versuchen sich ein Einzeldate mit dem Frankfurter Surfer-Boy zu ergattern, bevor ihnen eine andere Kandidatin noch die Rose vor der Nase wegschnappt.

Ob die anderen Kandidatinnen nur neidisch sind, dass Christina R. zum Anfang vom Bachelor höchstpersönlich in die Villa gefahren wurde?

Auch interessant

Kommentare