Qual der Wahl

Niko entscheidet sich nach dem Finale angeblich mehrfach um

Fotomontage: Bachelor Niko Griesert und eine Rose
+
Was passiert, nachdem Niko die letzte Rose vergeben hat?

RTL: So ein Hin und Her gab es noch nie beim „Bachelor“! Nachdem Niko im Finale die letzte Rose vergeben hat, entscheidet er sich angeblich um. Und zwar mehrfach!

Berlin - Und das Liebeskarussell dreht sich weiter und weiter. Hat ja auch niemand behauptet, dass es leicht sei, sich beim „Bachelor“ zwischen all den Frauen die Richtige auszusuchen. Das bekommt auch Nikolaus Griesert (30) zu spüren, denn der diesjährige Rosenverteiler tut sich besonders schwer bei der Entscheidungsfindung. Eigentlich sollte mit Vergabe der letzten Rose auch die finale Entscheidung getroffen sein, doch Nikos Wankelmut scheint sich weiter durchzusetzen.

Niko muss Stephie ein Geständnis machen

So etwas hat es in den zehn Staffeln zuvor noch nicht gegeben! Dass ein Bachelor sich nicht sofort in die Eine verliebt, sondern erst einmal alle Kandidatinnen genau unter die Lupe nimmt, gehört zur Dramaturgie des Formats dazu. Die ZuschauerInnen wollen schließlich nicht wochenlang ein romantisches Date nach dem anderen mit ein und derselben Frau sehen. Der Bachelor hat die Qual der Wahl und dieser Qual hat er auch Ausdruck zu verleihen. In dieser Hinsicht liefert der Sohn des Osnabrücker Oberbürgermeisters Wolfgang Griesert ab wie kein Zweiter.

Der Bachelor: Achtung Spoiler!

Niko hadert, Niko zweifelt, Niko entscheidet sich und Niko bereut seine Entscheidungen wieder. Im Finale (bei RTL am 17. März, bereits jetzt bei TVNOW) sind zunächst noch Mimi (26), Michèle (27) und Stephie (25) übrig. Schweren Herzens schickt Niko Michèle nach Hause.

Eigentlich stehen nun die Dreamdates an, doch Niko bereut seine Entscheidung, Michèle will ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen. Heimlich kontaktiert er sie (die beiden hatten früher schon einmal über Instagram Kontakt), es kommt zu einem Treffen, infolge dessen Niko dem Produktionsteam mitteilt, dass er Michèle zurückhaben möchte.

Dafür muss er jedoch erst noch Stephie beibringen, dass sie doch nicht mehr dabei ist. Keine angenehme Situation für Niko, aber was soll er machen - das Herz will halt, was es will. Dass er Michèle zurückholt, bedeutet natürlich nicht, dass die am Ende auch die letzte Rose bekommt, wie Niko ihr freundlicherweise mitteilt. Geht es ihm doch vor allem darum, noch offene Fragen zu klären.

+++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.+++

Der Bachelor: Mimi, Michèle oder doch Stephie?

Aus dem Finale geht dann auch tatsächlich Mimi als Siegerin hervor und damit könnte das Liebeswirrwarr auch beendet sein, wenn Niko nur nicht so unentschlossen wäre. Angeblich entscheidet er sich wieder um und kommt mit der zuvor zweifach verschmähten Michèle zusammen! Welch Wechselbad der Gefühle!

Und jetzt wird es noch verrückter, denn die Gerüchteküche brodelt: beim offiziellen Instagramaccount der Show häufen sich die Kommentare, dass der Bachelor sich noch einmal umentschieden hätte. Ein Fan behauptet, aus sicherer Quelle erfahren zu haben, dass Niko inzwischen mit Stephie zusammen sei!

Ob es sich dabei um mehr als nur ein Gerücht handelt, ist derzeit noch unklar. Allerdings sehen bei der Vorschau auf die große Aussprache (die RTL wegen des dramatischen Finales sogar verschieben musste) weder Mimi noch Michèle sonderlich glücklich aus. Weshalb die Tränen letztlich geflossen sind? - Frauke Ludowig wird es bestimmt herausfinden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare