1. extratipp.com
  2. TV

Während Cosimo im Dschungelcamp leidet: Freundin Nathalie nackt in der Badewanne

Erstellt:

Kommentare

Nathalie geht es derzeit sichtlich besser als Cosimo.
Nathalie geht es derzeit sichtlich besser als Cosimo. © Instagram/Nathalie Gaus & RTL

Oh, là là: Mit diesen freizügigen Bildern heizt Cosimo Citiolos Freundin ihren Followern gehörig ein. Der Dschungelcamper selbst findet es gut.

Im Fernsehen können die Zuschauer momentan mitverfolgen, wie sich Cosimo Citiolo (41) im Dschungelcamp schlägt. Der Reality-TV-Star will unbedingt die Krone holen und beweist großen Kampfgeist. Auch seine Fairness gegenüber den anderen Mitcampern hat dem DSDS-Kultkandidaten bereits jede Menge Sympathiepunkte eingebracht. Selbst wenn es am Ende nicht für den Sieg reicht: Privat hat Cosimo längst das große Los gezogen. Seit Ende 2019 ist er mit der gelernten Kosmetikerin Nathalie Gaus liiert. Die beiden lernten sich damals in einem Club kennen und sind mittlerweile unzertrennlich. 2022 zog die brünette Schönheit sogar mit ihrem Schatz ins „Sommerhaus der Stars“ ein. Ins Dschungelcamp durfte sie Cosimo natürlich nicht begleiten.

Dafür macht Nathalie mit ganz anderen Dingen von sich reden. Auf Instagram teilte die Beauty nun zwei äußerst aufreizende Fotos von sich. Darauf posiert sie komplett hüllenlos in der Badewanne. Einzig Schaum bedeckt ihre intimen Stellen. Verführerisch blickt Nathalie in die Kamera und zeigt ihren entblößten Rücken sowie ihr Dekolleté. Die freizügigen Bilder machen schnell klar: Die TV-Darstellerin zeigt gerne, was sie hat, und versteckt sich nicht hinter falscher Scham. Als Kommentar fügte Nathalie lediglich ein „XOXO“ und Kuss-Emoji hinzu.

Cosimo Citiolo schwärmt von Nathalies Badewannen-Fotos

Cosimo scheinen die heißen Aufnahmen jede Menge Motivation geschenkt zu haben. „Uh, da schmilzt mein Handy, Baby“, kommentierte der Ex-„Big Brother“-Teilnehmer und hinterließ jede Menge Flammen-Emojis. „So hot!“

Die Fans scheinen diese Meinung zu teilen. „Woah! Mit dir wäre ich auch gerne in Quarantäne“, gestand ein User. Ein weiterer schwärmte: „Wie kann eine Frau bitte so schön sein? Du bist einfach eine 10 von 10.“ Andere kritisierten dagegen, dass Nathalie ihre Bilder zu stark bearbeite. „Ich erkenne dich kaum wieder vor lauter Filter”, klagte ein Follower. Dem stimmte ein weiterer zu: „Verstehe nicht, warum man so krass die Bilder bearbeiten muss, dass man dich null erkennt.“

Auch interessant

Kommentare