1. extratipp.com
  2. TV
  3. Bauer sucht Frau

„Wer möchte nicht mit Welpen schmusen“: Iris Abel bietet auf Instagram Schäferhund-Welpen an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Iris Abel mit Welpen auf dem Arm, daneben noch ein Bild eines Welpen
Freunde von Iris Abel haben drei süße Schäferhundbabys abzugeben © Instagram/Iris Abel

Sie bietet drei süße Vierbeiner an: Iris Abel verkündet auf Instagram, dass ihre Freunde Schäferhund-Welpen vergeben. Die Prominente wünschte, sie könnte eins der Tiere behalten.

Dötlingen – Iris Abel (53) wurde bei ihren Followern durch ihre Teilnahme an dem TV-Format „Bauer sucht Frau“ bekannt und ist zudem die Gewinnerin des Jahres 2018 von „Das Sommerhaus der Stars“. Die ursprünglich aus München stammende Reality-TV-Persönlichkeit gab ihrem Ehemann, dem Landwirt Uwe Abel (52), 2013 das Ja-Wort. Mit ihrem Hofcafé in Dötlingen konnte das glückliche Paar bereits zahlreiche Kunden für sich gewinnen. Die Prominente lässt ihre Fans über ihren Account auf Instagram regelmäßig an ihrem Alltag mit ihrem Liebsten auf ihrem Bauernhof teilhaben. 

Die Hundeliebhaberin teilte auf ihrer Social-Media-Plattform nun vier schöne Schnappschüsse, auf denen sie und niedliche Schäferhund-Welpen zu sehen sind. Im Untertitel des Postings verkündete sie, dass Freunde von ihr aktuell drei zuckersüße Vierbeiner abzugeben hätten. Sie schrieb: „Freunde von uns haben noch drei süße Schäferhundbabys abzugeben. Es ist ein Bub und zwei Mädels. Sie sind 6 Wochen und sind von einem erfahrenen Hundezüchter.“ „Wer möchte nicht mit Welpen schmusen“, erklärte sie weiter. Interessenten können sich gerne bei ihr melden, wenn sie eines der Hundebabys bei sich zu Hause aufnehmen möchten!

Iris Abel hätte einen der Welpen gerne behalten

Die TV-Persönlichkeit verriet ihren Fans zudem, dass sie eines der niedlichen Wollknäuel gerne mit zu sich nach Hause genommen hätte. Sie ist ein absoluter Fan von Schäferhunden und auch schon ihre Großeltern seien immer stolze Besitzer der Hunderasse gewesen. Die Hofbesitzerin erzählte etwas enttäuscht: „Die kleine Maus auf meinem Arm würde ich so gerne mit nach Hause nehmen, aber Uwe hat Nein gesagt. Schade.“ Aber wer weiß, vielleicht wird die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin ja in der Zukunft doch ein anderes Hundebaby bei sich aufnehmen können.

Auch interessant

Kommentare