Was wirklich geschah

Bauer sucht Frau: Thomas packt im Interview aus: „Und dann ging der Terror los“

Bauer sucht Frau: Thomas U. und Nicole, dazwischen ein Riss
+
Bei Nicole und Thomas U. gab es kein Happy End bei „Bauer sucht Frau“ (Fotomontage)
  • Claire Weiss
    vonClaire Weiss
    schließen

Im Interview mit extratipp.com erzählt Thomas, was nach den „Bauer sucht Frau“-Dreharbeiten wirklich mit Nicole vorgefallen ist.

Alzenau - Im TV hätte es zwischen Bauer Thomas Uftring und seiner Auserwählten Nicole kaum harmonischer wirken können. Vor den Augen etlicher Zuschauer:innen schienen die beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidaten sich ineinander zu verlieben. Doch beim großen Wiedersehen in Berlin folgte dann für viele der Schock: Statt romantisch und vertraut, war die Stimmung zwischen Thomas und Nicole eisig und distanziert.

So ganz nachvollziehen konnten Fans der Kuppelshow die Trennung nicht, denn keiner der beiden wollte mit der Sprache herausrücken. Mit der Erklärung „der Funke ist nicht übergesprungen“ mussten sich Zuschauer:innen zufriedengeben. Zumindest bis jetzt! Im Interview mit extratipp.com erzählt Thomas endlich, was nach den Dreharbeiten wirklich passiert ist (nach Staffel-Ende: Diese Paare sind längst getrennt).

Friede, Freude, Eierkuchen während der Hofwoche - doch das sollte nicht so bleiben.

„Bauer sucht Frau“: Thomas und Nicole machen gemeinsam Urlaub - doch es kracht immer wieder

„Als ich Nicole kennengelernt habe, war ich wirklich positiv überrascht. Wir haben uns auf Anhieb super gut verstanden und hatten viel Spaß vor der Kamera“, erzählt Thomas. Doch nach den Dreharbeiten hat sich das Blatt plötzlich gewendet. Die beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidaten fuhren gemeinsam nach Kärnten in den Urlaub. Eine Woche, um ganz abseits der Kameras die Zweisamkeit genießen zu können. Das Problem: Zum ersten Mal waren Thomas und Nicole 24 Stunden täglich zusammen - erst jetzt lernten sie sich so richtig kennen.

„Da habe ich einfach gemerkt, dass ich mit ihrer Art nicht immer klarkomme. Sie ist wirklich sehr dominant. Sie bestimmt gerne“, gesteht Thomas. Obwohl der schüchterne Franke Frauen mag, die die Initiative ergreifen, sträubte er sich gegen das Verhalten von Nicole: „Ich bin groß, ich bin erwachsen, ich hab meine eigene Meinung“. Doch nicht nur das. Der Spargelbauer habe außerdem das Gefühl bekommen, von Nicole therapiert zu werden. „Manchmal habe ich sogar Angst davor bekommen. Sie hat ein bisschen gemacht, als wäre sie mein Psychologe und ich brauche keinen Psychologen“, erzählt Thomas.

Beim Wiedersehen mit Inka Bause herrscht plötzlich eisige Kälte zwischen Nicole und Thomas

Immer wieder krachte es im Urlaub zwischen den beiden. Letztendlich habe Thomas seine Freundin sogar gebeten, frühzeitig abzubrechen und nach Hause zu fahren. Doch Nicole habe ihn überredet zu bleiben. (Diese BsF-Paare sind noch immer glücklich zusammen)

Weitere spannende Interviews gibt es hier:

„Bauer sucht Frau“: Böses Blut zwischen Nicole und Thomas

Ob die beiden noch Kontakt haben? „Ach, um Gottes willen nein! Nicole hat mich nach dem Urlaub, nachdem es dann vorbei war, blockiert“, so Thomas lachend. Eine Woche nach der Reise telefonierten die beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidaten. Der Spargelbauer machte mit seiner Hofdame Schluss. Nicole war zwar enttäuscht, doch sie nahm die Entscheidung des Bauern hin und bedankte sich sogar noch für das offene Gespräch. (Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com)

„Und dann ging der Terror los“, erzählt Thomas. Zunächst habe Nicole die Schwägerin des Spargelbauern mit Nachrichten belästigt. Dann habe sie von Thomas das Geld für den Urlaub zurückverlangt. Aus Mitleid, da Nicole zu diesem Zeitpunkt keinen Job hatte, zahlte der gutmütige Bauer ihr knapp 700 Euro - ihren Anteil vom Urlaub. „Was sie gemacht hat, war nicht in Ordnung. Das war schon eine harte Nummer“, erinnert sich Thomas. Doch er zeigt sich erleichtert: „Sie ist weit weg, jetzt muss ich sie nicht mehr sehen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare