„Ich liebe...“

Bauer sucht Frau (RTL): Übler Spruch von Rüdigers Kandidatin lässt Zuschauer im Erdboden versinken

Die 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ läuft gerade auf RTL. Ein mieser Spruch von Rüdigers Kandidatin Tatjana lässt die Fans im Erdboden versinken. 

Heilbronn - Bei „Bauer sucht Frau“ (RTL)* suchen neun einsame Landwirte und eine Landwirtin* nach der großen Liebe. Bereits zwei Folgen liefen im TV* und die Zuschauer (5,09 Millionen Menschen schalteten die zweite Folge am 2.11 ein) konnten sich von einigen Bauern ein Bild machen. Einer von ihnen ist Rüdiger (53) aus dem Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg. Was eine Kandidatin gleich zu Beginn auspackt, sorgt bei vielen Zuschauern für Fremdschämen.

Bei „Bauer sucht Frau“ (RTL) sucht Rüdiger die Frau fürs Leben.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Rüdiger lernt bei Kuppelshow drei Frauen mit

Der 53-jährige Bauer (alle Infos über Rüdiger bei extratipp.com*) betreibt Geflügelzucht und Ackerbau auf 30 Hektar Land. Erdbeer-, Kartoffel-, und Weinanbau gehören zu dem „Bauer sucht Frau“-Kandidatin genauso wie seine 800 Legehennen und 100 Hähnchen. Zudem müssen die Frauen sich auch 30 bis 40 Puten und 10 Schweine einstellen, sollten sie sich in den Landwirt von Moderatorin Inka Bause verlieben. Rüdiger hat einen Sohn und ist seit neun Jahren geschieden.

Bei „Bauer sucht Frau“ auf RTL lernte der Landwirt zunächst drei Frauen kennen. Das Problem: Alle drei Damen gefielen dem Geflügelzüchter sehr gut. Doch er musste sich für eine Frau entscheiden, die er bei der Hofwoche näher kennenlernen will. Doch noch bevor der „Bauer sucht Frau“-Kandidat seine Entscheidung in der zweiten Folge auf RTL verkündet, sorgt Kandidatin Tatjana mit einem üblen Spruch dafür, dass einige Zuschauer gerne im Erdboden versinken würden.

Landwirt Rüdiger musste sich bei „Bauer sucht Frau“ zwischen drei Frauen entscheiden.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Spruch von Rüdigers Kandidatin Tatjana finden Zuschauer nur peinlich

Als die drei Frauen unter sich sind, wird Tatjana gefragt: „Und warum hast du dich für Rüdiger beworben?“ Ihre Antwort dürfte bei vielen Zuschauern für ein beschämtes Lächeln gesorgt haben. „Ich liebe Eier!“ Die drei Frauen fangen sofort an laut zu kichern, während auf Twitter Sätze wie „Peinlicher wird es wohl nicht mehr“ oder „Andere finden Rüdiger sympathisch, sie will seine Eier...“. Gut, dass „Bauer sucht Frau“-Rüdiger diesen üblen Spruch, der sehr wohl zweideutig ausgelegt werden kann, nicht gehört hat.

Am Ende des Kennenlernens entschied er sich für Tatjana. Ob die beiden bei der Hofwoche von „Bauer sucht Frau“ (RTL) weiterhin so eine gute Verbindung haben, zeigt sich montags ab 20.15 Uhr auf RTL. Bis dahin gibt es alle News zu der neuen Staffel und alten Kandidaten auf der Themenseite von „Bauer sucht Frau“ bei extratipp.com*.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius & TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare