1. extratipp.com
  2. TV
  3. Bauer sucht Frau

Karin verrät: Ärzte gaben Werner von „Bauer sucht Frau“ nur noch eine Woche zu leben

Erstellt: Aktualisiert:

Karin erzählt von dem verstorbenem „Bauer sucht Frau international“-Landwirt Werner. (Fotomontage)
Karin erzählt von dem verstorbenem „Bauer sucht Frau international“-Landwirt Werner. (Fotomontage) © TVNOW

Bei „Bauer sucht Frau International“ ist zurzeit der bereits verstorbene Werner zu sehen. Seine Hofdame Karin verrät nun: Im Krankenhaus gaben ihm die Ärzte nach seiner Diagnose nur noch eine Woche zu leben.

Südafrika - Die Liebesgeschichte eines Bauern der diesjährigen Staffel von „Bauer sucht Frau International“ (RTL) war für einige Zuschauer seit Beginn nur schwer mitanzusehen. Denn der Landwirt Werner, der mit seinen Kindern in Südafrika lebte, starb nur wenige Wochen nach Ende der Dreharbeiten an einem Lebertumor. Die Familie des verstorbenen RTL-Kandidaten wünschten sich jedoch, dass seine Geschichte ausgestrahlt wird und der Sender zeigt, wie sich Werner auf der Hofwoche noch in die sympathische Karin verliebte. In der letzten Folge besucht Inka Bause Karin nach Werners Tod.

„Bauer sucht Frau International“-Werner: Ärzte gaben ihm nach Diagnose nur noch eine Woche zu leben

Karin erzählt, dass sie nach ihrer verlängerten Hofwoche und den Dreharbeiten zu „Bauer sucht Frau International“ täglich mit Werner am Telefon sprach. „Irgendwann hat er gesagt: Ja, guck mal, wie ich aussehe. Da war er total gelb.“ Karin vermutete Gelbsucht und schickte Werner aus Sorge zu einem Doktor. Im Krankenhaus dann die Diagnose Lebertumor. Werner sei so schnell so schwach geworden, dass er Karin nicht mehr antworten konnte. Im Gespräch mit Werners Sohn, der nun auch die Liebesreise seines Vaters bei „Bauer sucht Frau“ nochmal sehen konnte, erfuhr Karin dann: Der Arzt im Krankenhaus gab dem sympathischen Werner nur noch eine Woche zu leben. Wenige Tage später war Werner tot. Für Karin nur schwer zu verkraften, wie im Gespräch mit Inka Bause klar wird.

Mit Inka Bause blickt Karin auf ihre Zeit mit dem verstorbenen Werner bei „Bauer sucht Frau International“ zurück.
Mit Inka Bause blickt Karin auf ihre Zeit mit dem verstorbenen Werner bei „Bauer sucht Frau International“ zurück. © TVNOW

„Ich hätte ihm vielleicht noch viel mehr sagen können oder sagen wollen, aber es geht halt nicht mehr. Es ist vorbei“, sagt die, „Bauer sucht Frau International“-Kandidatin unter Tränen. Auch wenn man Karin ansieht, dass ihr die Szenen von ihr und Werner nahe gehen, findet sie etwas Trost: „Er hat sich von seinen Tieren quasi verabschieden. Er hat nochmal eine Frau kennengelernt. Also er war verliebt. Er hat sich nochmal verliebt.“

Auch interessant

Kommentare