1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau: Fremdschäm-Alarm bei Simon - im wichtigsten Moment macht er alles falsch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Bei „Bauer sucht Frau“-Landwirt Simon lief das Kennenlernen mit seinen drei Bewerberinnen sehr holprig ab. Der 27-Jährige sorgte beim ersten Treffen für Fremdscham bei den Zuschauern.

Cloppenburg - Der schüchterne „Bauer sucht Frau“-Landwirt Simon (27) darf in Folge fünf am Montag, den 23. November seine drei auserwählten Damen persönlich kennenlernen. Doch der Start zwischen den Kandidatinnen und Simon gestaltet sich holprig.

Simon steht auf seinem Kuh-Acker
„Bauer sucht Frau“-Landwirt Simon macht beim ersten Treffen keine gute Figur und sorgte für peinliche Stille. © Screenshot Instagram BsF

Beim ersten Treffen kommt es gleich zu einer unangenehmen Situation. Fremdscham-Alarm bei den Zuschauern von „Bauer sucht Frau“.

Peinliches Kennenlernen bei „Bauer sucht Frau“

Als sich „Bauer sucht Frau“-Star Simon bei der RTL-Kuppelshow mit Moderatorin Inka Bause (52) als schüchtern vorstellte, hat der 27-Jährige nicht zu viel versprochen. Locker mit Frauen zu sprechen, war bisher nicht so das Ding des Milchvieh-Bauers, der seit zwei Jahren Single ist. Das zeigte sich auch beim ersten Kennenlernen mit den drei Frauen, die sich der „Bauer sucht Frau“-Landwirt aus den Bewerberinnen ausgesucht hat. (Die besten TV-Show gibt es hier im Überblick)

Den Anfang machte Kandidatin Christina (27). Die Studentin brachte Simon eine Flasche Schnapps mit. Der Cloppenburger stand selbst mit leeren Händen da und zeigte sich nicht von seiner charmanten Seite. „Ich habe kein Geschenk, weil so was ist einfach nicht mein Ding. Ich bin da nicht gut drin“, erklärte sich Simon. Dann wurde die Situation richtig unangenehm, denn der Landwirt bekam kaum noch ein Wort raus und es machte sich eine peinliche Stille breit. Endlich wurde die Szene von der zweiten Bewerberin unterbrochen. Jacky (21) aus dem Ruhrgebiet gesellte sich dazu. Doch nach einer kurzen Begrüßung, wurde es erneut sehr wortkarg.

„Bauer sucht Frau“-Landwirt Simon sortiert sofort eine Kandidatin aus

Nervös wurden Blicke ausgetauscht, doch Simon schaffte es einfach nicht, mit den „Bauer sucht Frau“-Kandidatinnen ins Gespräch zu kommen. Auch als Dana (19), die dritte Dame für Simon zu dem Treffen kam, blieb die Situation weiterhin steif und sparsam an Worten. Trotz des missglückten Starts waren die drei Frauen nicht abgeneigt von dem 27-Jährigen.

Doch der hat bereits erste Schlüsse aus dem kurzen Kennenlernen gezogen. „Bei einer habe ich das Gefühl, dass es nichts wird“, erklärte der „Bauer sucht Frau“-Landwirt. Welche Kandidatin der Ackerbauer damit meint, wird Simon in den kommenden Folgen von „Bauer sucht Frau“ klären. Alle Folgen der TV-Show gibt es immer Montags auf RTL oder bei TVNow.

Weitere Artikel zu „Bauer sucht Frau“ gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare