"Bauer sucht Frau International"

Bauer sucht Frau (RTL): Sebastian bringt miesen Spruch am Küchentisch - Blick von Vivien sagt alles

  • Natascha Berger
    vonNatascha Berger
    schließen

Bei "Bauer sucht Frau International" (RTL) verkuppelt Moderatorin Inka Bause Bauern und Bäuerinnen auf der ganzen Welt. Bereits in der ersten Folge sorgt Kandidat Sebastian mit einem heftigen Spruch direkt für einen kleinen Skandal.

  • Die zweite Staffel "Bauer sucht Frau International" läuft seit Sonntag auf RTL
  • Landwirtin Vivien hat drei Männer mit nach Australien genommen
  • Als ein "Bauer sucht Frau"-Kandidat über Sternzeichen spricht, geht er eindeutig zu weit

Queensland (Australien) - Fans von "Bauer sucht Frau" (RTL) haben nun endlich wieder einen Grund, am Sonntagabend den TV einzuschalten: Die zweite Staffel von "Bauer sucht Frau International" startete am vergangenen Sonntag um 20.15 Uhr (Datum und Uhrzeiten der Kuppelshow mit Inka Bause) auf RTL. Nach dem Kennenlernen nahmen die Landwirte ihre Kandidaten mit auf die ausländischen Höfe. Bäuerin Vivien (38) lud drei Männer in ihre Wahlheimat Australien ein. Als Kandidat Sebastian offen über ein intimes Thema spricht, sagt der Blick der Farmerin bereits alles. 

"Bauer sucht Frau International": Vivien sucht die große Liebe.

"Bauer sucht Frau International" auf RTL: 3,5 Millionen Menschen schalten ein

Während die letzte und erste Staffel von "Bauer sucht Frau International" mit Inka Bause wie das Original noch am Montagabend lief, gibt es die neuen Bauern in der zweiten Ausgabe nun zur besten Sendezeit am Sonntag. Die Bauern wurden bereits zu einem früheren Zeitpunkt vorgestellt, sodass die Zuschauer in der ersten Folge bereits die Kandidaten kennenlernen durften. Wie dwdl.de berichtet, verfolgten 3,5 Millionen Zuschauer die neuen Bauern auf ihrem Weg, die große Liebe zu finden. Beim Gesamtpublikum am Sonntag brachten diese RTL einen guten Marktanteil von 10,2 Prozent ein. 

Diese Landwirte suchen bei "Bauer sucht Frau International" (RTL) nach der Liebe

Folgende Landwirte suchen bei "Bauer sucht Frau International" (Bauer sucht Frau International (RTL): Die Besetzung der aktuellen Staffel - alle Kanididaten 2020) nach der großen Liebe:

  • Ashok (42) lebt in Indien, Betrieb: Kokos-/ Palmenplantage und Farmstay
  • Christoph (30) lebt in Italien, Betrieb: Obst- und Ackerbau
  • Daniel (22) lebt in Neuseeland, Betrieb: Imker mit vielen hunderten Bienenstöcken
  • Emanuel (44) lebt in Österreich, Betrieb: Gnadenhof
  • Vivien (38) lebt in Australien, Betrieb: Geflügelfarm
  • Reiner (59) lebt in Ungarn, Betrieb: Pferdetrainer für indianisches Reiten
  • Gerhard (60) lebt in Südafrika, Betrieb: Viehzucht & Musiktagungsstätte
  • Sigi (71) lebt in Namibia, Betrieb: Selbstversorgerfarm
Vivien aus Neuseeland hat drei Männer bei "Bauer sucht Frau International" auf ihrem Hof.

"Bauer sucht Frau" in Australien: Kandidat mit miesem Spruch - Bäuerin Viviens Blick sagt alles

In der Auftakt-Folge von "Bauer sucht Frau International" auf RTL sorgten vor allem die Kandidaten von Bäuerin Vivien für einiges an Gesprächsstoff. Während der eine sich nach dem Duschen nur in ein Handtuch gehüllt zu den anderen gesellte, brachte Kandidat Sebastian einen heftigen Spruch. Als Bäuerin Vivien sich freut, dass die Herren ihr beim Anstoßen in die Augen gucken, sagt dieser nämlich: "Sonst gibt es ja sieben Jahre schlechten...". Doch das sei nicht weiter schlimm, denn er findet offenbar, lieber unterzieht man sich einem schlechten Liebesspiel, als gar keinem

"Bauer sucht Frau Internationa": Bäuerin Vivien ist Sebastians Aussage sichtlich kurz schockiert.

Intime Gespräche am Küchentisch bei "Bauer sucht Frau International" (RTL): Vivien bleibt cool

Der Blick von RTL-Bäuerin Vivien zu diesem miesen Spruch am Küchentisch sagt bereits alles. Mit großen Augen sieht sie ihn an, bevor ihr ein "Neee, überhaupt nicht." entgleist. "Für mich persönlich kann es mit der richtigen Person nicht schlecht sein, da müssen wir gar nicht weiter diskutieren", so die 38-Jährige bei "Bauer sucht Frau International". Kandidat Sebastian redet sich letztendlich auf sein Sternzeichen heraus - dieses sagt angeblich sehr viel über das Liebesleben aus. "Ich bin halt Skorpion, das ist ein bisschen doller."

"Ich bin halt Skorpon, das ist ein bisschen doller", sagt "Bauer sucht Frau"-Sebastian im Interview.

Für eines der ersten Gespräche in Viviens Küche ein ziemlich taffes Gesprächsthema. Doch Bäuerin Vivien freut sich, dass sie mit ihren Auserwählten gemeinsam lachen kann - und was den Rest angeht, ist ja auch noch viel Zeit.

Die RTL-Sendung "Bauer sucht Frau" muss wegen Corona weichen - "Let's Dance" Platz übernimmt den Platz

Wollen Vivien und Sebastian von „Bauer sucht Frau International“ (RTL) etwa heiraten? Ein Hinweis aus dem Staffelfinale lässt Fans aufhorchen - und regelrecht ausrasten.

Als "Bauer sucht Frau International"-Landwirt nicht daheim ist, machen Frauen widerliche Entdeckung

Freudige Nachrichten vom "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Narumol und Josef. Es hat sich Nachwuchs in der Familie angekündigt. Doch Narumol macht sich große Sorgen und betet für ein Wunder.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare