Mega-Überraschung im Dachgeschoss

Bauer sucht Frau: Hübsche Kandidatin sprachlos - sie muss auf Großbaustelle ohne Möbel ziehen

Alina ist fassungslos: Statt auf einen urigen Hof zieht die „Bauer sucht Frau“-Kandidatin auf eine Baustelle. Doch am Ende kommt alles anders, als erwartet.

Nordrhein-Westfalen - Das hatte sich Alina (29) bestimmt anders vorgestellt. Immerhin heißt der Besuch bei Bauer Peter (34) „Hofwoche“ und nicht „Baustellenwoche“. Doch der „Bauer sucht Frau*“-Kandidat steckt gerade mitten im Umbau seines Familienhauses und erst wenige Zimmer sind fertig gestellt. Am Ende der Hausführung gibt es allerdings eine Überraschung und Alina ist ganz schön beeindruckt, extratipp.com* berichtet.

Anfangs macht sich Alina noch sorgen. „Gibt es hier was zu Essen und zu Trinken?“

„Bauer sucht Frau“: Alina zieht zu Peter auf die Baustelle

„Ab auf die Baustelle“, verkündet Peter, bevor die beiden das Haus betreten. Die Wände sind unverputzt, lose Kabel ragen heraus, überall stehen Kisten, Material und Werkzeuge. Und da soll Alina eine Woche lang leben? Beim Anblick der Baustelle erschrickt sich die 29-Jährige ganz schön. „Ich hoffe da gibt’s ein Schlafzimmer und ein Bett“, sorgt sich die „Bauer sucht Frau“-Kandidatin*. Mit weit aufgerissenen Augen folgt sie Bauer Peter auf der Hausführung.

Der Kartoffelbauer hat große Pläne für sein Heim, weiß schon genau, wo die Küche hinkommt und wie alles aussehen soll. Noch sind die meisten Räume allerdings vollkommen leer. Bis auf wenige Ausnahmen. Denn Alinas Wunsch soll in Erfüllung gehen. „Das ist das Schlafzimmer“, so Peter, als er die Tür zu einem geschmackvoll eingerichteten Raum öffnet. Und die „Bauer sucht Frau*“-Kandidatin ist sichtlich beeindruckt. „Hier werde ich mich sehr wohlfühlen“ stellt die Erziehungswissenschaftlerin fest. „Ich glaube du hast Geschmack“, lobt sie den Bauern, als dieser ihr auch das fertige Badezimmer zeigt.

„Bauer sucht Frau“: In der Baustelle versteckt sich eine besondere Überraschung

„Wo gehen wir hin?“, fragt Alina, denn Peter führt sie immer weiter nach oben. Und dann folgt die Riesen-Überraschung. Der Landwirt öffnet die Tür zu einem Zimmer im Dachgeschoss und was sich dahinter verbirgt, haut die „Bauer sucht Frau*“-Kandidatin von den Socken. Inmitten der Baustelle versteckt sich ein fertiger Kinosaal.

Die Wände sind dunkel gestrichen, eine Sofa-Landschaft lädt dazu ein, es sich gemütlich zu machen. Ein Beamer projiziert den Film an eine weiße Stelle an der Wand. Alina ist sichtlich beeindruckt und strahlt den Bauern an: „Das ist cool, das ist wirklich cool!“ Auf der Baustelle lässt es sich also scheinbar ganz gut aushalten.

Alina ist sichtlich beeindruckt von Peters Kino. Das hätte sie mitten in der Baustelle wohl nicht erwartet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare