1. extratipp.com
  2. TV
  3. Bauer sucht Frau

„Da ist was faul dran“: Bauer Björn will nach Fake-Vorwürfen nicht mehr ins TV

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Björn, daneben ein Facebook-Kommentar (Fotomontage)
Einige „Bauer sucht Frau“-Zuschauer vermuteten, Agraringenieur Björn sei gar kein echter Bauer und lediglich für den Fame dabei – nun räumt er mit den Gerüchten auf (Fotomontage) © RTL/Stefan Gregorowius & Screenshot/Facebook

Obwohl sich „Bauer sucht Frau“-Kandidat Björn durchweg sympathisch und authentisch präsentierte, verdächtigten einige RTL-Zuschauer den Agraringenieur, gar kein echter Landwirt zu sein. Das Format habe er nur für mehr Bekanntheit genutzt, so der Vorwurf. Nun bezieht er Stellung – doch bei einigen bleiben dennoch Zweifel.

Westerwald - Kaum ein „Bauer sucht Frau“-Kandidat zog bisher derart viele Blicke auf sich wie Agraringenieur Björn (32). Mit seinem langen, blonden Haar, dem sympathischen Lächeln und seiner bodenständig-authentischen Art eroberte der im hessischen Westerwald beheimatete Landwirt die Herzen vieler Zuschauerinnen – mit der Liebe wurde es in Inka Bauses (53) Kuppelshow allerdings nichts.

Eine Partnerin habe der 32-Jährige dort allerdings ohnehin nicht gesucht, glauben einige RTL-Zuschauer, dafür aber Ruhm und die Möglichkeit, in weiteren TV-Formaten mitzuwirken. Mit den teils haarsträubenden Vorwürfen räumt der Hesse nun offen und ehrlich auf, auch wenn dem ein oder anderen Fan noch Zweifel bleiben. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Bauer sucht Frau: Agraringenieur Björn wehrt sich gegen Fake-Vorwürfe – „Ging ihm doch nur um Fame“

Bei Instagram lud „Bauer sucht Frau“-Landwirt Björn zu einer Frage- und Antwortrunde, welche der 32-Jährige nutzte, um einmal klar und deutlich mit jeglichen Fake-Vorwürfen aufzuräumen. Ein Zuschauer wollte wissen, was sich für den Agraringenieur, seit dessen Teilnahme an dem RTL-Format, verändert habe. Die Antwort: „Zum Glück fast gar nichts, finde ich, und das ist auch cool so.“

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Björn, daneben ein Facebook-Kommentare (Fotomontage)
Ist er zu perfekt? Obwohl – oder womöglich weil – Agraringenieur Björn bei Bauer sucht Frau mit seiner sympathischen Art auftrumpfte, trauen einige Zuschauer dem 32-Jährigen nicht über den Weg: Sie halten ihn für nicht echt (Fotomontage) © RTL/Stefan Gregorowius & Screenshots/Facebook

Eine TV-Laufbahn sei demnach nicht geplant. Der Landwirt kümmert sich lieber weiter um seine 300 Hektar Grün- und Ackerland und die 50 Pensionspferde – und zwar vorerst ohne Frau an seiner Seite: Mit seinen Hofdamen Dani (35) und Kathrin (34) verstand er sich zwar prächtig, entschied sich aber für die Freundschaft zu den beiden.

„Alles hat gepasst und er nimmt keine, da ist was faul dran“, unterstellt ihm ein RTL-Zuschauer, der Björns Ausführungen trotz des eindeutigen Instagram-Statements keinen Glauben schenkt. Auch andere Fans sind weiterhin skeptisch.

So begründet eine „Bauer sucht Frau“-Zuschauerin ihren Fake-Verdacht wie folgt: „Wenn ein nett aussehender, sympathisch und nicht einfältig wirkender, junger Mann, der auch noch Gitarre spielt und singt, im Fernsehen eine Frau sucht“, könne man schon „auf den Gedanken kommen“. „Mal schauen, wann und wo wir ihn wiedersehen“, schreibt sie und spielt damit wohl klar darauf an, dass es dem 32-Jährigen ihrer Meinung nach doch nur um Fame ging. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare