1. extratipp.com
  2. TV
  3. Bauer sucht Frau

Für Sohn Leon - „Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser lässt sich Namenstattoo stechen

Erstellt:

Kommentare

Anna Heiser hat sich den Namen ihres Sohnes tättowieren lassen
Anna Heiser hat sich den Namen ihres Sohnes tätowieren lassen © Screenshots Instagram: anna_m._heiser

Anna Heiser ließ ihre Fans an ihrem neuen Namenstattoo für ihren Sohn Leon teilhaben. Der Star gab bekannt, für welches Tattoo sie sich nicht entscheiden würde.

Namibia –  Anna Heiser (31) wurde bei ihren Followern als „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin und Influencerin bekannt. Die ursprünglich aus Polen stammende TV-Persönlichkeit gab ihrem Ehemann Gerald Heiser im Jahr 2018 das Ja-Wort. Ende Januar dieses Jahres begrüßte das Paar, das in Namibia lebt, seinen ersten Sohn auf der Welt. Schon im Oktober hatte die Reality-TV-Teilnehmerin ihren Fans verraten, dass sie sich demnächst ein Tattoo mit dem Namen ihres Sohnes stechen lassen würde. Die Familienmutter setzte ihr Vorhaben nun in die Tat um und zeigte ihren Fans über ihre Social-Media-Plattform auf Instagram stolz ihre neueste Körperkunst.

Die Prominente verkündete im Rahmen ihrer Story auf Instagram: „Bei mir hat der Tag mit einer Nadel begonnen, denn ich war heute in meinem Stamm-Tattoostudio.“ Die frischgebackene Mutter postete ein Foto des bedeutungsvollen Tattoos, das sie sich auf ihrem Schlüsselbein verewigen ließ. Dabei entschied sich die Mutter von Söhnchen Leon für ein wunderschönes Design für das Namenstattoo und zusätzlich für einen kleinen Stern. Sie erzählte auch, dass sie zunächst an ein anderes Design für das Tattoo dachte. „Ich habe mich doch für ein etwas anderes Design entschieden – und ich liebe es”, betonte die Schönheit zufrieden.

Anna Heiser sprach über weitere Tattoos 

Die Ehefrau des Rinderzüchters enthüllte zudem, für welche Tätowierung sie sich nie entscheiden würde. Wenn es um das Thema Tattoos geht, würde sie sich niemals den Namen ihres Ehemannes stechen lassen. Ihre Begründung dafür ist, dass es mit einem Partner immer zu einer Trennung kommen könnte, wobei man für immer ein Elternteil seiner Kinder sei. Die stolze Mama verkündete: „Der Partner kann sich ändern, die Kinder nicht.” Die gebürtige Polin hat bereits insgesamt drei Tintenkunstwerke und könnte sich noch weitere Tätowierungen wünschen, obwohl dabei sicher ist, dass sie sich gegen ein Tattoo mit dem Namen ihres Partners entscheiden würde. 

Auch interessant

Kommentare