Vertrag lief bis 2024

Bares für Rares (ZDF): Nach zwei Schlaganfällen und einem Herzinfarkt - Publikumsliebling hört auf

„Bares für Rares“-Kult-Händler geht in Rente: Ludwig Hofmaier hört bei der ZDF-Trödelshow auf.
+
„Bares für Rares“-Kult-Händler geht in Rente: Ludwig Hofmaier hört bei der ZDF-Trödelshow auf.

Bei „Bares für Rares“ (ZDF) sind von der Händler-Ursprungsbesetzung jetzt nur noch Fabian Kahl, Walter Lehnertz und Wolfgang Pauritsch weiter dabei. Kult-Händler und Publikumsliebling Ludwig „Lucki“ Hofmaier verabschiedete sich heimlich vom Bildschirm.

Regensburg/Köln - 2013 startete die ZDF*-Trödelshow „Bares für Rares*“. Neben Moderator Horst Lichter* gehörten die Händler Sandra Vanessa Schäfer, Fabian Kahl, Walter Lehnertz, Wolfgang Pauritsch und Ludwig „Lucki“ Hofmaier zum Start-Team. Während Schäfer nach Staffel 1 ausstieg und viele weitere Händler, wie Elisabeth Nüdling* aus Fulda, hinzustießen, waren die restlichen vier Händler der Ursprungsbesetzung durchgehend dabei.

Das gilt nun aber nicht mehr für Ludwig Hofmaier, der zwei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt hinter sich hat. „Lucki“ ist bei „Bares für Rares“ in Rente gegangen*. Am 26. Juni 2020 lief die letzte Folge mit dem früheren Turner und Handlauf-Spezi aus Bayern. Auch in der Abendshow mit Horst Lichter, die das ZDF im Juli 2021 von einem Schloss in Hessen sendet, ist „Lucki“ nicht zu sehen. „Er ist im verdienten ‚Bares für Rares‘-Ruhestand“, teilte jetzt ein ZDF-Sprecher der Nachrichtenagentur „teleschau“ und dem „Stern“ mit. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare