1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Are You the One

Verdacht Gebärmutterhalskrebs: „Are You The One“-Kandidatin Sabrina verrät im Interview mit extratipp.com: Dauernd beim Arzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Krebsdrama bei „Are You The One“-Kandidatin Sabrina? „Seit zwei Monaten laufend zum Arzt“.
Krebsdrama bei „Are You The One“-Kandidatin Sabrina? „Seit zwei Monaten laufend zum Arzt“. © TVNOW

„Are You The One“-Kandidatin Sabrina (24) muss seit zwei Monaten laufend zum Arzt. Verdacht: Gebärmutterhalskrebs. Im Interview mit extratipp.com spricht die Wienerin offen über ihren Arztmarathon.

Wien - Blond, vollbusig und provokant: So lernten die RTL-Zuschauer Sabrina aus Wien bei „Are You The One“ 2021 kennen. Die zweite Staffel der Flirtshow war bei TVNOW einer der am meisten gestreamten Reality-TV-Formate. Die taffe Kandidatin (hier alle Teilnehmer von Are You The One) musste die Show als Single verlassen und fand nicht die große Liebe im TV.

„ Nach der Show war es schon wild, mein Social Media ist explodiert“, erzählt Sabrina im Interview mit extratipp.com (hier alle Interviews). „Die Leute schreiben unverblümt ihre Meinung. Damit muss man schon zurechtkommen können.“ Mit einigen Kandidaten der Show hat die in Wien lebende Influencerin weiterhin Kontakt.

AYTO-Kandidatin Sabrina spricht offen über Schönheits-Op

Nach Ausstrahlung von „Are You The One“ sorgte Sabrina mit ihrem Äußeren für Schlagzeilen. Die ehemalige Lehramtsstudentin hat sich unters Messer gelegt, sah optisch deutlich verändert aus. Gegenüber extratipp.com spricht sie ganz offen über den Eingriff: „In erster Linie habe ich die Nase aus gesundheitlichen Gründen machen lassen und das als Anlass genommen gleich den kleinen Höcker wegzumachen. Ja, die Lippen mache ich ab und zu, aber das ist ja schon lange kein Geheimnis mehr.“

Beruflich verdient sich die Österreicherin als Influencerin ihre Brötchen. In Sachen Liebe ist Sabrina weiterhin auf der Suche nach ihrem Traummann. „Momentan gibt es keinen oder keine die mich umhaut. Ich habe mich mittlerweile als bisexuell geoutet. Heutzutage muss man Gott sei Dank kein Geheimnis mehr daraus machen.

„Are You The One“-Kandidatin Sabrina in Angst: Hat sie Gebärmutterhalskrebs?
„Are You The One“-Kandidatin Sabrina in Angst: Hat sie Gebärmutterhalskrebs? © Privat

Verdacht Gebärmutterhalskrebs: „Are You The One“-Kandidatin Sabrina dauernd beim Arzt

Gerade musste die „Are You The One“-Teilnehmerin (Are You the One: Diese Kandidaten kennt man schon aus anderen Shows) eine Social Media-Pause einlegen, „da ich gerade laufend gesundheitliche Untersuchungen habe“, erzählt Sabrina bei extratipp.com. „Es ist bereits meine 3. Untersuchung wegen des Verdachts auf Gebärmutterhalskrebs.“ Die Wienerin ist in großer Sorge, das ein Ergebnis der Untersuchungen noch nicht vorliegt.

Risiko Gebärmutterhalskrebs: Ständige Impfkommission  empfiehlt Impfung für Mädchen

Laut dem Bundesamt für Statistik wurden 2017 14.509 Frauen mit Diagnose Gebärmutterhalskrebs in deutschen Krankenhäusern behandelt. Insgesamt starben von 2007 bis 2017 durchschnittlich 1.570 Frauen pro Jahr an Gebärmutterhalskrebs. Gebärmutterhalskrebs wird fast ausschließlich durch sexuell übertragene Humane Papillomviren (HPV) verursacht. „Seit zwei Monaten laufe ich ständig zum Arzt“, erklärt die Influencerin. Dort werden der Blondine Gewebeproben entnommen.

Gebärmutterhalskrebs
Idealerweise wird Gebärmutterhalskrebs erkannt, bevor sich ein solcher Tumor gebildet hat. Ist es für eine andere Behandlung zu spät, muss der Tumor häufig operativ entfernt werden. © dpa-infografik GmbH

Um die Entstehung insbesondere von Gebärmutterhalskrebserkrankungen zu verhindern, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) seit 2007 daher die HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren. Seit 2018 gilt diese Impfempfehlung auch für Jungen. Doch Sabrina wurde als Kinde nicht geimpft.

„Are You The One“-Kandidatin Sabrina wartet auf das Ergebnis ihrer Gewebeproben

„Als Kind habe ich die Impfung nicht bekommen, daher möchte ich mich dafür positionieren. Kaum jemand redet darüber. In der Öffentlichkeit, obwohl es so wichtig ist und so viele Frauen an Gebärmutterhalskrebs erkranken“, so Sabrina. „Diese Ungewissheit auf Zeit macht einen fertig, vor allem weil man ja vielleicht doch mal Kinder bekommen will.“

Ob sich der Verdacht Gebärmutterhalskrebs bei Sabrina bestätigt, ist derzeit offen. Extratipp.com ist weiterhin in Kontakt mit der Wienerin.

Auch interessant

Kommentare