1. extratipp.com
  2. TV

„Will nicht noch zehn Jahre warten“: „Hochzeit auf den ersten Blick“-Anika plant schon Nachwuchs

Erstellt:

Kommentare

Anika von Hochzeit auf den ersten Blick
Plant HadeB-Anika schon Nachwuchs? © Sat.1

Anika und David aus „Hochzeit auf den ersten Blick“ sind frisch vermählt. Schon jetzt spricht Anika über die Kinderplanung.

Geht es bald los mit der Kinderplanung? Testanalystin Anika (30) und der Erzieher David (27) haben sich bei der SAT.1 Kuppelshow „Hochzeit auf den ersten Blick“ kennengelernt. Dabei werden heiratswillige Singles von Psychologen gematcht und lernen sich erst bei der eigenen Trauung kennen. Ein gewagtes Experiment, bei dem sich die Paare auf ihrer Hochzeit das erste Mal sehen. Bei Anika und David scheint das Experiment geklappt zu haben: Die beiden Kandidaten haben sich vor laufender Kamera das Ja-Wort gegeben und es schien sofort zwischen den frisch gebackenen Eheleuten zu funken. 

Beide wollen möglichst früh Eltern werden

Anika kommt aus Hamburg und David aus dem nur eine Stunde entfernten Lüneburg. Aber das ist nicht das Einzige, was bei dem Paar gut passt. Sie fanden sich von Anfang an sympathisch und freuen sich sehr auf ihr gemeinsames Leben. Und auch die Babyplanung ist schon in vollem Gange. Anika meinte: „Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass David der Vater meiner Kinder wird.“. Das Ehepaar hat bereits über die Babyplanung gesprochen und alle Beide wollen lieber früher als später Eltern werden. Anika sagte zu ihrem Mann: „Ich bin ja auch schon ein bisschen älter. Ich will nicht noch zehn Jahre warten. Wenn in den nächsten fünf Jahren ein, zwei Kinder da wären, wäre das schon nicht schlecht.“ Der drei Jahre jüngere David sieht das genauso wie seine Frau und möchte früh Vater werden.

Das Ehepaar ist sich uneinig: Zwei, drei oder doch vier Kinder?

Der Lüneburger betont, dass er mehrere Kinder haben möchte: „Mindestens zwei, höchstens vier“. Doch das scheint nicht ganz Anikas Vorstellungen zu entsprechen. Sie möchte lieber nicht so viele Kinder: „Darüber müssen wir noch mal sprechen, keine vier Kinder!“. Denn Davids Ehefrau reichen ein oder zwei Babys. Es ist zu hoffen, dass sich daraus kein Streit bei dem jungen Paar entwickelt. Doch Anika ist sehr glücklich, dass David sich eine Zukunft mit ihr vorstellen kann und sagte: „Das gibt mir einfach die Bestätigung, die ich auch verspüre, dass es einfach wirklich gut zwischen uns läuft [...] und wir für immer zusammen bleiben könnten“.

Auch interessant

Kommentare