News-Ticker

Nach Erdogan-Wahl: Deutsch-kurdische Sängerin in der Türkei wegen "Terrorpropaganda" …

Nach Erdogan-Wahl: Deutsch-kurdische Sängerin in der Türkei wegen "Terrorpropaganda" in Haft
Präsidentschaftswahl 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan im Amt? Alle Infos
Präsidentschaftswahl 2018 in der Türkei: Bleibt Erdogan im Amt? Alle Infos
Türkei wählt Parlament und mächtigen Präsidenten
Türkei wählt Parlament und mächtigen Präsidenten

Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Erdogan ernennt Schwiegersohn zum Finanzminister

Erdogan ernennt Schwiegersohn zum Finanzminister

Erdogan verstärkt Einfluss auf türkische Notenbank

Erdogan verstärkt Einfluss auf türkische Notenbank

Erdogan stellt neues und kleineres Kabinett vor

Erdogan stellt neues und kleineres Kabinett vor

ARD-Doku zeigt schockierende Beispiele

Schockierende Beispiele: So hart geht Erdogan gegen Andersdenkende vor

Schockierende Beispiele: So hart geht Erdogan gegen Andersdenkende vor

Wahlkampf in Sarajevo

Erdogan bittet Türken in Europa um "Rekordzahl an Stimmen"
Erdogan bittet Türken in Europa um "Rekordzahl an Stimmen"

Fünf Waggons entgleist

24 Tote bei Zugunglück in der Türkei

Schwerer Regen spült Erdreich weg und legt die Gleise frei - als der Personenzug heran donnert, können sie das Gewicht anscheinend nicht mehr halten. Mehrere Waggons entgleisen.
24 Tote bei Zugunglück in der Türkei

Mehr als 70 Verletzte

Zehn Tote bei Zugunglück in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Zugunglück in der Nordwesttürkei sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. 73 weitere wurden bei dem Unfall in der Provinz Tekirdag verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf das Gesundheitsministerium berichtete.
Zehn Tote bei Zugunglück in der Türkei

Nach Erdogan-Sieg

Mehr als 18.000 Staatsbedienstete in Türkei entlassen

Erneut werden Tausende türkische Staatsbedienstete per Dekret entlassen. Darunter sind Polizisten, Soldaten, Lehrer und Dozenten. Es könnte das letzte Notstandsdekret gewesen sein.
Mehr als 18.000 Staatsbedienstete in Türkei entlassen

Per Dekret

Türkische Gesetze an neues Präsidialsystem angepasst

Türkische Gesetze an neues Präsidialsystem angepasst

Statistikamt Turkstat

Inflationsrate in der Türkei steigt auf 15-Jahres-Hoch

Ankara (dpa) - Die Schwäche der Währung Lira macht das Leben für Verbraucher in der Türkei immer teurer. Wie das Statistikamt Turkstat in Ankara mitteilte, lagen die Preise im Juni um 15,4 Prozent über dem Stand des Vorjahres.
Inflationsrate in der Türkei steigt auf 15-Jahres-Hoch

Transfermarkt

HSV-Profi Mavraj vor Wechsel in die Türkei

Hamburg (dpa) - Abwehrspieler Mergim Mavraj vom Zweitligisten Hamburger SV steht vor einem Wechsel in die Türkei.
HSV-Profi Mavraj vor Wechsel in die Türkei

Tränengaseinsatz

Polizei verhindert Gay-Pride-Parade in Istanbul

Die Gay-Pride-Parade in Istanbul wurde das vierte Jahr in Folge verboten. Aktivisten versammeln sich trotzdem. Die Polizei setzt Tränengas ein.
Polizei verhindert Gay-Pride-Parade in Istanbul

Botschaft erwartet Erklärung

Türkische Behörden schließen deutsche Schule in Izmir

Türkische Behörden schließen deutsche Schule in Izmir

Versorgung von Flüchtligen

EU gibt der Türkei weitere drei Milliarden Euro

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich beim Asylgipfel auf einen Kompromiss einigen können. Dazu gehört auch eine weitere Milliarden-Zahlung an die Türkei zur Versorgung von Flüchtlinge aus Syrien.
EU gibt der Türkei weitere drei Milliarden Euro

Wegen "Schwere der Anklage"

Prozess gegen Deniz Yücel: Richter lehnt Freispruch ab

Der Fall Yücel hatte die deutsch-türkischen Beziehungen im vergangenen Jahr schwer belastet. Nun begann der Prozess in der Türkei - in Abwesenheit des Journalisten. Nach nur 45 Minuten war die erste Verhandlung schon vorbei. Der Anwalt errang einen Sieg.
Prozess gegen Deniz Yücel: Richter lehnt Freispruch ab
#Welt

Gratulation verweigert

Oppositionsführer nennt Erdogan "Diktator"

Der türkische Oppositionschef greift Erdogan nach seinem Wahlsieg scharf an und wirft der Regierung unfairen Wahlkampf vor. Ein Erdogan-Verbündeter empört unterdessen mit einer gegen Journalisten gerichteten Zeitungsanzeige.
Oppositionsführer nennt Erdogan "Diktator"