Gut zu wissen

Die Raute im Renault-Logo: Woher kommt sie und was ist ihre Bedeutung?

Die Raute im Renault-Logo: Woher kommt sie und was ist ihre Bedeutung?
Konkurrenz für VW? So wollen zwei Konzerne zum drittgrößten Autobauer der Welt werden
Konkurrenz für VW? So wollen zwei Konzerne zum drittgrößten Autobauer der Welt werden
Ghosn will Kosten für pompöse Versailles-Hochzeit doch noch übernehmen
Ghosn will Kosten für pompöse Versailles-Hochzeit doch noch übernehmen

Neuer Renault Captur startet Ende des Jahres bei 17.950 Euro

Neuer Renault Captur startet Ende des Jahres bei 17.950 Euro

Renault feuert Carlos Ghosns einstigen Kronprinzen Bolloré

Renault feuert Carlos Ghosns einstigen Kronprinzen Bolloré

Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt

Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt

Deutsche Bahn fordert 500 Millionen Euro von Lkw-Kartell

Deutsche Bahn fordert 500 Millionen Euro von Lkw-Kartell
Auto

Große Modell-Vielfalt

Diese neuen Elektroautos kommen 2019 auf die deutschen Straßen

Diese neuen Elektroautos kommen 2019 auf die deutschen Straßen

Bastler am Werk

Tuning-Fail: Bei diesem "Mercedes" stimmt was nicht - finden Sie die Fehler?
Tuning-Fail: Bei diesem "Mercedes" stimmt was nicht - finden Sie die Fehler?

Gebrauchtwagen-Check

Renault Scénic Klassiker seiner Klasse

Wer sich einen gebrauchten Renault Scénic zulegen möchte, der muss auf den Jahrgang achten. Modelle aus 2009 und 2010 sind besonders Pannenanfällig. Einen Überblick:
Renault Scénic Klassiker seiner Klasse

Elektrisches Einzelstück

Der Renault 4 E-Plein Air kehrt zurück

Den Sommer 1968 noch einmal erleben? Das können Retro-Fans jetzt mit dem Renault 4 E-Plein Air - wenn sie denn damals schon dabei waren. Doch weil in dem Einzelstück jetzt ein moderner E-Motor steckt, dürften auch jüngere Generationen interessiert sein.
Der Renault 4 E-Plein Air kehrt zurück

Formel-1-Pilot

Hülkenberg rechnet mit Verbleib bei Renault

Hockenheim (dpa) - Nico Hülkenberg rechnet mit einem Verbleib beim Formel-1-Rennstall Renault über diese Saison hinaus.
Hülkenberg rechnet mit Verbleib bei Renault

Der Crossover

Renault Captur kommt mit mehr Platz und als Plug-in-Hybrid

Renault Captur kommt mit mehr Platz und als Plug-in-Hybrid

Großen Preis von Österreich

Defekter Ferrari bremst Vettel - Leclerc auf Pole

Es muss bitter für Sebastian Vettel sein. Nach der Enttäuschung von Frankreich vor einer Woche wird er in Österreich von einem Defekt am Ferrari gestoppt. Teamkollege Charles Leclerc sichert sich dafür die Pole Position. Lewis Hamilton bekommt eine Strafe.
Defekter Ferrari bremst Vettel - Leclerc auf Pole

Großer Preis von Österreich

Leclerc fährt schnellste Runde im Abschlusstraining

Spielberg (dpa) - Ferrari-Pilot Charles Leclerc ist im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich die schnellste Runde gefahren.
Leclerc fährt schnellste Runde im Abschlusstraining

Im Schatten des Ghosn-Skandals

Nissan will Konzernführung reformieren

Nissan leidet unter dem Skandal des unter anderem wegen angeblichen Verstoßes gegen Börsenauflagen angeklagten ex-Verwaltungschefs Carlos Ghosn. Nun will der Konzern das Vertrauen widerherstellen.
Nissan will Konzernführung reformieren

Zusammenarbeit mit Waymo

Renault und Nissan arbeiten an Roboter-Fahrdiensten

Renault und Nissan arbeiten an Roboter-Fahrdiensten

Modell-Update

Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum

Kleine Auffrischung gefällig? Renaults Stromer Zoe bekommt eine Rundumerneuerung. Das wirkt sich vor allem auf Design, Innenraum und Batterie aus. Die wichtigsten Infos in Kürze:
Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum

Geplatzter Zusammenschluss

Fusionspläne von Fiat Chrysler und Renault vom Tisch

Das Aus kommt überraschend: Fiat Chrysler zieht sein Angebot zurück, mit Renault zu fusionieren. Welche Rolle spielen im Hintergrund die französische Regierung und die bestehende Allianz von Renault mit Nissan?
Fusionspläne von Fiat Chrysler und Renault vom Tisch

Ex-Topmanager

Affäre um Ghosn zieht bei Renault weitere Kreise

Der einst schillernde Automanager Carlos Ghosn ist schon seit Monaten nicht mehr Konzernchef bei Renault. Nun ist von zweifelhaften Zahlungen bei einer niederländischen Tochtergesellschaft die Rede.
Affäre um Ghosn zieht bei Renault weitere Kreise