Seit März 2016 kein Kontakt

Chinesisches Raumlabor über Pazifik abgestürzt

Chinesisches Raumlabor über Pazifik abgestürzt
Chinesische Raumstation Tiangong 1: Hier ist sie an Ostern abgestürzt
Chinesische Raumstation Tiangong 1: Hier ist sie an Ostern abgestürzt
Europa in der Gefahrenzone: Raumstation stürzt irgendwann über Ostern ab
Europa in der Gefahrenzone: Raumstation stürzt irgendwann über Ostern ab

Raumsonde BepiColombo unterwegs zum Merkur

Raumsonde BepiColombo unterwegs zum Merkur

Europäische Sonde BepiColombo fliegt zum Merkur

Europäische Sonde BepiColombo fliegt zum Merkur

Europäische Sonde fliegt zum Merkur

Europäische Sonde fliegt zum Merkur

Satellit mit Pflanzen an Bord geht auf die Reise

Satellit mit Pflanzen an Bord geht auf die Reise

Kasachstan

Nach 168 Tagen im All: ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

Nach 168 Tagen im All: ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

50 Millionen Euro benötigt

Münchner Astrophysikerin will als erste Deutsche ins All
Münchner Astrophysikerin will als erste Deutsche ins All

Nach Sojus-Fehlstart

Russland rasch wieder Raumfahrer zur ISS bringen

Der Tag nach dem Raketenfehlstart: Experten ermitteln, Flugpläne zur ISS werden neu sortiert. Am Einsatz der Sojus wird jedoch nicht gerüttelt. Wie die kleine Crew um den Deutschen Gerst weiter arbeiten wird, steht in den Sternen.
Russland rasch wieder Raumfahrer zur ISS bringen

Teil der Rakete gefunden

Russland will schnell wieder bemannte Flüge zur ISS senden

Der Tag nach dem Raketenfehlstart: Experten ermitteln, Flugpläne zur ISS werden neu sortiert. Am Einsatz der Sojus wird jedoch nicht gerüttelt. Wie die kleine Crew um den Deutschen Gerst weiter arbeiten wird, steht in den Sternen.
Russland will schnell wieder bemannte Flüge zur ISS senden

Sojus-Kapsel notgelandet

Raumfahrer nach Fehlstart sicher am Boden

Eigentlich sollte es ein Routinestart von Baikonur werden, doch dann kommt es zu einem Zwischenfall. Eine Sojus-Kapsel muss zur Erde zurückkehren.
Raumfahrer nach Fehlstart sicher am Boden

Stabilisator ausgefallen

Weltraumteleskop "Hubble" in Sicherheitsmodus versetzt

Weltraumteleskop "Hubble" in Sicherheitsmodus versetzt

Noch bis Dezember im All

"Astro-Alex" ist neuer Kommandant auf der ISS

Baikonur (dpa) - Astronaut Alexander Gerst (42) hat als erster Deutscher das Kommando und somit die Gesamtverantwortung auf der Internationalen Raumstation (ISS) übernommen.
"Astro-Alex" ist neuer Kommandant auf der ISS

"Mascot" schickte erste Bilder

Lander setzt erfolgreich auf Asteroiden auf

Wie entstand das Leben auf der Erde? Und wie können wir uns vor Asteroiden-Einschlägen schützen? Antworten könnte ein kleines Raumlabor liefern. Die riskante Landung auf dem Asteroiden Ryugu ist ihm zumindest schon geglückt.
Lander setzt erfolgreich auf Asteroiden auf

Raumfahrtkongress IAC

Digitalisierung und New Space verändern Raumfahrt

Die Zeiten, in denen sich nur die großen Raumfahrtnationen ins All wagten, sind vorbei. Auch Forschungseinrichtungen und Start-ups greifen inzwischen nach den Sternen. Was bedeutet das für Raumfahrtagenturen wie Nasa und Esa?
Digitalisierung und New Space verändern Raumfahrt

Im "Wartemodus"

Matthias Maurer auf Weg ins All: "Weltraum macht süchtig"

Matthias Maurer auf Weg ins All: "Weltraum macht süchtig"

Raumsonde "Hayabusa2"

Roboter-Kundschafter auf Asteroiden gelandet

Sie sind die Vorhut eines deutschen Landers: Zwei japanische Roboter sind auf einem Asteroiden gelandet und sollen erste Aufnahmen machen. Im Oktober folgt ihr "Kollege" Mascot. Die Spannung steigt.
Roboter-Kundschafter auf Asteroiden gelandet

Trotz Beschädigung

Gersts Raumschiff voll tauglich für den Rückflug

Moskau (dpa) - Das russische Raumschiff ist nach Einschätzung der Raumfahrtbehörde Roskomos trotz Beschädigung voll tauglich für den Rückflug des deutschen Astronauten Alexander Gerst von der ISS zur Erde.
Gersts Raumschiff voll tauglich für den Rückflug

ICESat-2

Eisdecke mit Laser messen: Klima-Satellit der Nasa gestartet

Vandenberg (dpa) - Ein neuer Klima-Satellit der US-Raumfahrtbehörde Nasa soll unter anderem die Eisflächen der Erde mit einem Laser vermessen. Der Satellit "ICESat-2" startete am Samstag mit einer "Delta II"-Rakete von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Kalifornien, wie die Nasa mitteilte.
Eisdecke mit Laser messen: Klima-Satellit der Nasa gestartet