Angelcamp in der Ostsee

Sido: Nach Angelcamp mit Knossi – Anzeige von PETA ist raus

Sido: Nach Angelcamp mit Knossi – Anzeige von PETA ist raus
Bruni ist Seligenstadts erste vierbeinige Co-Autorin!
Bruni ist Seligenstadts erste vierbeinige Co-Autorin!
Fotos: Hündin Bruni zeigt ihre Heimat Seligenstadt
#Hessen
Fotos: Hündin Bruni zeigt ihre Heimat Seligenstadt
Fotos: Hündin Bruni zeigt ihre Heimat Seligenstadt

Tierquälerei?

Animal Crossing New Horizons: Horror Zoo - Fans sind geschockt von Video

Animal Crossing New Horizons: Horror Zoo - Fans sind geschockt von Video

Peta schockiert

"Höhle der Löwen"-Schock: Carsten Maschmeyer vereinbart Deal - plötzlich folgt Shitstorm
"Höhle der Löwen"-Schock: Carsten Maschmeyer vereinbart Deal - plötzlich folgt Shitstorm

Peta-Aktion in Bremen und Hamburg

Hund-Horror! Was Peta hier tut, macht wirklich sprachlos

Die Tierschutzorganisation Peta sorgte für eine krasse Aktion in Bremen und Hamburg. Mitten in der Stadt wurde ein Hund gegrillt. Der Anblick macht sprachlos.
Hund-Horror! Was Peta hier tut, macht wirklich sprachlos

Tiertransport gestoppt

Stadt Offenbach warnt vor Welpenkauf

Offenbach - Das Veterinäramt der Stadt Offenbach warnt eindringlich vor dem Kauf von Hundewelpen aus dem Ausland. Auf der A3 hat die Polizei Mittelfranken am Sonntag, 7. Mai, einen illegalen Tiertransport gestoppt. Ohne Wasser und Futter waren die Welpen in engen Geflügelboxen zusammengepfercht.
Stadt Offenbach warnt vor Welpenkauf

Tierärztin erklärt, warum schon milde Temperaturen Tiere töten können

Todesfalle Auto: Ab 15 Grad wird’s für Hunde gefährlich!

Region Rhein-Main – Schon milde Temperaturen können für Hunde gefährlich sein, wenn sie allein im Auto gelassen werden. Tierärztin Dörte Röhl hat dem EXTRA TIPP erklärt, was mit den Vierbeinern dann geschieht. Von Janine Drusche
Todesfalle Auto: Ab 15 Grad wird’s für Hunde gefährlich!

Weiterverarbeitung von gebrauchten Pelzen in der Kritik

Tierhaut-Recycling: Gute Idee oder moralisch verwerflich?

Tierhaut-Recycling: Gute Idee oder moralisch verwerflich?

Kommentar

Pelze sind veraltet und total unnötig!

Region Rhein- Main - Wer Pelz trägt, lebt in der Vergangenheit und quält Tiere. Sie nur für Kleidung zu töten, ist barbarisch und unnötig. Ein Kommentar von Janine Drusche 
Pelze sind veraltet und total unnötig!

Kragen sind oft aus Marderhund-Fellen

Echt- statt Kunstpelz: So werden Kunden getäuscht

Region Rhein-Main – Tierschützer sind sicher: Viele Händler zeichnen mit Pelz dekorierte Kleidung falsch aus. Anstelle von Kunstpelz bestehen die Bommeln oft aus Fell von Marderhunden. Viele Käufer erkennen den verpönten Pelz nicht und unterstützen unfreiwillig die Industrie. Von Janine Drusche
Echt- statt Kunstpelz: So werden Kunden getäuscht
#Hessen

Das ist der Unterschied

Fotos: Echt-Pelz versus Imitat an Kleidungsstücken 

Region Rhein-Main - Kunstpelz oder Fell vom chinesischen Marderhund, das ist hier die Frage. Tierschützer warnen vor falsch ausgezeichneter Kleidung. Hier einige Beispiele, um echtes Tierfell vom Imitat unterscheiden zu können. Von Janine Drusche
Fotos: Echt-Pelz versus Imitat an Kleidungsstücken 

Nach Tierquälerei in Groß-Zimmern

Ponys verstümmelt: PETA setzt 1000 Belohnung aus

Ponys verstümmelt: PETA setzt 1000 Belohnung aus

Nach Tierquälerei in Groß-Zimmern

Ponys verstümmelt: PETA setzt 1000 Belohnung aus

Groß-Zimmern - Nach der abscheulichen Tat, als ein unbekannter Täter am Samstag, 30.Juli gegen 21 Uhr, zwei Ponys in der Klein-Zimmerner Straße „Am Brückelchen“ schwer verletzt hatte, hat nun die Tierrechtsorganisation Peta eine Belohnung ausgesetzt.
Ponys verstümmelt: PETA setzt 1000 Belohnung aus

Der Anblick von Blut kann beruhigend wirken

Brutale Tierquälerei nimmt zu: So ticken die Täter

Region Rhein-Main - Sie enthaupten Hühner mit bloßen Händen, stechen auf Pferde ein und verbrennen Hunde: Die Fälle brutaler Tierquälerei nehmen laut Tierschutzorganisation Peta zu. Kriminalpsychologin Lydia Benecke sagt: Den Tätern geht es um Macht und Kontrolle. Von Franziska Jäger
Brutale Tierquälerei nimmt zu: So ticken die Täter

Peta nimmt Hinweise entgegen

Hühnerköpfe abgerissen: Peta setzt Belohnung aus

Seligenstadt - Nach dem Töten zahlreicher Hennen auf einem Hühnerhof in Seligenstadt hat die Tierschutzorganisation Peta für Hinweise eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. „Tierquälerei ist kein Kavaliersdelikt“, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. 
Hühnerköpfe abgerissen: Peta setzt Belohnung aus