Projekt „Breaking2“ von Nike

Marathon-Olympiasieger Kipchoge verpasst Zwei-Stunden-Marke knapp

Monza - Der kenianische Olympiasieger Eliud Kipchoge ist beim Versuch, als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen, denkbar knapp …
Marathon-Olympiasieger Kipchoge verpasst Zwei-Stunden-Marke knapp

Kurz vor dem Ziel

Tragischer Zwischenfall: Läufer stirbt beim Frankfurt Marathon

Frankfurt - Beim Frankfurt Marathon hat es am Sonntag einen Todesfall gegeben. Wie die Veranstalter erst am Montagvormittag bestätigten, war einer …
Tragischer Zwischenfall: Läufer stirbt beim Frankfurt Marathon

Rekord verpasst

Comeback im zweiten Anlauf: Gabius Sechster in Frankfurt

Im zweiten Anlauf ist das Comeback doch gelungen. Beim Frankfurt-Marathon rannte Arne Gabius auf Platz sechs, verpasste aber in 2:09:59 Stunden seinen deutschen Rekord. Nach langer Verletzungspause musste er im April in Hannover vorzeitig aussteigen.
Comeback im zweiten Anlauf: Gabius Sechster in Frankfurt

Weltrekord verpasst

Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon - Pflieger am Boden

Kein Weltrekord, aber eine packendes Duell und ein Favoritensieg: Eliud Kipchoge gewinnt zum zweiten Mal in Berlin, doch Marathon-Debütant Guye Adola hätte ihm fast die Schau gestohlen.
Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon - Pflieger am Boden

Kipchoge plant Blitzstart

Marathontrio in Berlin auf Weltrekordjagd

Sonntag ist Zahltag - beim 44. Berlin-Marathon wackelt der Weltrekord. Ein Trio ist in Bestform - und für den Coup bereit. Olympiasieger Eliud Kipchoge plant sogar einen Blitzstart. Möglicher Stundenlohn für den Weltrekordler: fast 60 000 Euro.
Marathontrio in Berlin auf Weltrekordjagd

Anfeuern beim Marathon

Britische Royals knuddeln Läufer

Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Harry haben sich am Sonntag beim Marathon in London gezeigt. Sie drückten nicht nur gemeinsam den Startknopf, sondern boten vielen Sportlern auch Wasser an oder umarmten sie.
Britische Royals knuddeln Läufer

Marathon in London

Weltrekord in reinen Frauen-Rennen: Keitanys Superlauf

Die Kenianerin Mary Keitany setzte mit ihrem Superlauf in London dem Marathon-Wochenende die Krone auf. In 2:17:01 Stunden geht sie als Weltrekordlerin in einem reinen Frauen-Rennen in die Geschichte ein.
Weltrekord in reinen Frauen-Rennen: Keitanys Superlauf

Ärger mit dem Verband

Marathon-Ass Gabius will nicht bei WM laufen

Die Klagen von Spitzenläufern über mangelnde Förderung häufen sich. Jetzt äußert auch Marathon-Rekordler Arne Gabius Kritik am DLV - und zieht seine Konsequenzen.
Marathon-Ass Gabius will nicht bei WM laufen