Gabriel: Annäherung ist mühsam

Yücel geißelt Türkei als Willkürstaat

Die Freilassung von Deniz Yücel hat in Deutschland Erleichterung ausgelöst. Doch der stets argwöhnische Journalist zeigt, wie steinig der Weg zu …
Yücel geißelt Türkei als Willkürstaat

Überraschende neue Kandidatur

SPD-Landesverbände gegen vorzeitigen Stabwechsel an Nahles

Mit Andrea Nahles könnte erstmals eine Frau den Vorsitz der SPD übernehmen - vorerst zumindest kommissarisch. Doch gegen ein solches Verfahren gibt …
SPD-Landesverbände gegen vorzeitigen Stabwechsel an Nahles

Nicht nur Unterstützung

Merkel: Deutsche Afrika-Politik muss sich verändern

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält eine Weiterentwicklung der deutschen Afrika-Politik für erforderlich. Die Entwicklungspolitik müsse sich verändern, sagte sie am Samstag in ihrer wöchentlichen Videobotschaft.
Merkel: Deutsche Afrika-Politik muss sich verändern

SPD-Mitgliederentscheid

Weil: SPD setzt zu oft auf falsche Themen

Was hat die SPD falsch gemacht? Klar, die Personalquerelen haben ihre Werte abstürzen lassen. Aber schon bei der Wahl sah sie ganz schlecht aus. Ministerpräsident Weil nimmt eine Analyse vor, die der eines derzeit Ungeliebten nahe kommt.
Weil: SPD setzt zu oft auf falsche Themen

Umfrage

Viele Deutsche trauen Kramp-Karrenbauer Kanzleramt nicht zu

Merkel hat die saarländische Ministerpräsidentin am Montag als neue Generalsekretärin präsentiert.
Viele Deutsche trauen Kramp-Karrenbauer Kanzleramt nicht zu

Ein Hund als Mitglied?

SPD geht gegen "Bild"-Bericht vor und ruft Presserat an

Ist die SPD jetzt auch noch auf den Hund gekommen? "Lima" wird zum Politikum und Streitfall: Die "Bild" wollte testen, wie gut die Schutzmechanismen der Partei funktionieren, um eine Unterwanderung durch fragwürdige Mitglieder beim Votum über die Groko zu verhindern.
SPD geht gegen "Bild"-Bericht vor und ruft Presserat an

Lob von Merkel-Kritikern

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

CDU-Chefin Merkel hat mit der Entscheidung für ihre neue Parteimanagerin eine Überraschung gelandet - und erntet ein positives Echo aus den eigenen Reihen. Inhaltliche Erwartungen gibt es auch.
Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Polnisches Holocaust-Gesetz

Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz hatte Polens Regierungschef Morawiecki auf eine Frage zum Holocaust-Gesetz auch von "jüdischen Tätern" gesprochen. Diese Äußerung stößt nicht nur in Israel auf scharfe Kritik.
Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"