Fans benehmen sich erneut daneben

BVB entschuldigt sich für Hopp-Anfeindungen: "Nicht zu akzeptieren"

BVB entschuldigt sich für Hopp-Anfeindungen: "Nicht zu akzeptieren"
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"
Watzke verteidigt Aubameyang: "Ein totaler Profi"
Watzke verteidigt Aubameyang: "Ein totaler Profi"

Ex-Nationalspieler Freund: Harsche Kritik an Watzke und BVB-Bossen

Ex-Nationalspieler Freund: Harsche Kritik an Watzke und BVB-Bossen

Watzke lobt Stöger: "Er ist ein großartiger Mensch"

Watzke lobt Stöger: "Er ist ein großartiger Mensch"

Watzke: So viel ist der BVB tatsächlich wert!

Watzke: So viel ist der BVB tatsächlich wert!

Watzke denkt über Wintertransfers nach - und lehnt Mini-WM ab

Watzke denkt über Wintertransfers nach - und lehnt Mini-WM ab

Bangen um Fünf-Jahres-Wertung

Watzke sorgt sich um Konkurrenzfähigkeit der Bundesliga

Watzke sorgt sich um Konkurrenzfähigkeit der Bundesliga

Nach Achterbahn-Saison

Dortmund-Boss Watzke dachte an Rücktritt
Dortmund-Boss Watzke dachte an Rücktritt

Rummenigge, Watzke und Co.

Ärger übers „Affentheater“: Schließt das Transferfenster bald früher?

Die Stimmen mehren sich: Das Transferfenster im Sommer soll früher schließen. Die Premier League will das bald offiziell festlegen. Die Umsetzung ist allerdings problematisch.
Ärger übers „Affentheater“: Schließt das Transferfenster bald früher?

Bleibt der Franzose doch?

Watzke hält Dembélé-Wechsel für unsicher: „Unter 50 Prozent"

In "Wontorra - der Fußball-Talk" bei Sky äußerten sich BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Dietmar Hamann über das Transfer-Theater von Noch-Dortmund-Spieler Ousmane Dembélé.
Watzke hält Dembélé-Wechsel für unsicher: „Unter 50 Prozent"

Streit wegen Spielansetzung

Nach BVB-Anschlag: Gab es Ärger zwischen Reus und Watzke?

Nach dem Anschlag auf den BVB-Bus, kam es zu vielen Diskussionen, wann das Spiel nachgeholt werden sollte. Dabei gerieten wohl auch Marco Reus und Hans-Joachim Watzke aneinander.
Nach BVB-Anschlag: Gab es Ärger zwischen Reus und Watzke?

Trennung von Trainer Tuchel

Watzke schreibt offenen Brief: "Wir haben uns aufgerieben"

Watzke schreibt offenen Brief: "Wir haben uns aufgerieben"

Wie geht es weiter?

Tage des Donners: BVB nach Pokalrausch gefordert

Warten auf das Ende: Borussia Dortmund wird nach dem DFB-Pokal-Sieg zeitnah das Gespräch mit Thomas Tuchel suchen. Auch Pierre-Emerick Aubameyang steht vor dem Abschied.
Tage des Donners: BVB nach Pokalrausch gefordert

„Es kursieren Unwahrheiten“

Heftige Medienschelte von Tuchel: "Grenzen dramatisch überschritten"

Dortmund - Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat sich nach einer turbulenten Woche stark angefasst gezeigt und heftige Medienschelte geübt.
Heftige Medienschelte von Tuchel: "Grenzen dramatisch überschritten"

Zorc fordert Ruhe

BVB strebt Frieden bis zum Saisonende an 

Dortmund - Von einer optimalen Stimmung vor dem Saisonfinale kann beim BVB keine Rede sein. Der Streit zwischen Trainer Tuchel und Vereinschef Watzke bestimmte zuletzt die Schlagzeilen. 
BVB strebt Frieden bis zum Saisonende an 

Dissens in Dortmund

Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

Trainer-Diskussion in Dortmund

Tuchel und Watzke uneins - Zukunft des BVB-Trainers ungewiss?

Dortmund - Rundum glücklich wirkte Thomas Tuchel nicht. Ein viel beachtetes Interview des Geschäftsführers Hans-Joachim Watzke schmälerte die Freude des BVB-Trainers über den wichtigen Sieg gegen Hoffenheim.
Tuchel und Watzke uneins - Zukunft des BVB-Trainers ungewiss?

"Das ist so, ja"

BVB-Boss Watzke offenbart Risse im Verhältnis zu Tuchel

Dortmund - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (57) vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund offenbart in einem Interview Risse im Verhältnis zu BVB-Trainer Thomas Tuchel.
BVB-Boss Watzke offenbart Risse im Verhältnis zu Tuchel

Gabuner heiß begehrt

Aubameyang-Transfer? Jetzt spricht BVB-Boss Watzke

Dortmund - Zuletzt war Pierre-Emerick Aubameyang bei Paris Saint-Germain im Gespräch. Der Stürmer gilt als heiß umworben - nun spricht BVB-Boss Watzke zu einem möglichen Transfer.
Aubameyang-Transfer? Jetzt spricht BVB-Boss Watzke