Geldsegen für Schwarz-Gelb

Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?

Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Neuer Wirbel im Zwist um Watzke und Aubameyang: Zorc schreitet ein und weist Arsenal-Star zurecht
Neuer Wirbel im Zwist um Watzke und Aubameyang: Zorc schreitet ein und weist Arsenal-Star zurecht

Zum Vorstand des ECA gewählt

Bundesliga-Funktionär mit neuer Rolle: Er hat jetzt mehr Einfluss auf europäischer Ebene

Bundesliga-Funktionär mit neuer Rolle: Er hat jetzt mehr Einfluss auf europäischer Ebene

Die Spitzen fliegen

FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“

Dortmunds Boss darf nicht auflaufen

Watzke-Debüt als Spieler für BVB geplatzt - aus diesem kuriosen Grund

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wollte für seinen Klub bei einem Legendenspiel auflaufen. Doch das war nicht möglich - aus einem unerwarteten Grund.
Watzke-Debüt als Spieler für BVB geplatzt - aus diesem kuriosen Grund

Duell am 3. August

Supercup-Austragungsort steht fest: Hier treffen der FC Bayern und der BVB aufeinander

Mit dem Pokalsieg des FC Bayern stand die Supercup-Begegnung für die kommende Spielzeit fest. Die Bayern treffen auf den BVB. Nun wurde der Spielort festgelegt.
Supercup-Austragungsort steht fest: Hier treffen der FC Bayern und der BVB aufeinander

Meisterfeier mit Touristen?

Nach Bundesliga-Finale: Brazzo bedankt sich beim BVB - Einladung an Watzke

FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat sich zum erbitterten Rivalen Borussia Dortmund geäußert und bedankt sich. Außerdem lud er BVB-Boss Watzke zur Meisterfeier ein. 
Nach Bundesliga-Finale: Brazzo bedankt sich beim BVB - Einladung an Watzke

Meisterschaftskampf wird hitziger

BVB-Boss Watzke erklärt: Das würde ich den Bayern gönnen

BVB-Boss Watzke erklärt: Das würde ich den Bayern gönnen

Sorge in ganz Deutschland

BVB-Boss Watzke schlägt Alarm: „Nicht das Gefühl, dass wir gut aufgestellt sind“

Wo sind sie, die deutschen Top-Talente? Die Spitzenklubs - auch aus der Bundesliga - reißen sich eher um Engländer, Franzosen oder Niederländer.
BVB-Boss Watzke schlägt Alarm: „Nicht das Gefühl, dass wir gut aufgestellt sind“

Watzke erklärt Entscheidung

BVB verzichtet auf Umsätze, um „Menschen nicht zu verlieren“

Borussia Dortmund legt Wert auf das Verhältnis zu seinen Fans und verzichtet darum auf mögliche Preissteigerungen. 
BVB verzichtet auf Umsätze, um „Menschen nicht zu verlieren“

Borussia in neuen Höhen

BVB-Boss Watzke: "Kein Limit" bei Transfers

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht bei Transfers keine finanziellen Grenzen für seinen Klub. Zudem will er die Jugendarbeit der Borussia ausbauen.
BVB-Boss Watzke: "Kein Limit" bei Transfers

„Die Mannschaft wird sich verändern“

Hoeneß kündigt Transferoffensive des FC Bayern an - Watzke: „Wir haben vorgesorgt“

Hoeneß kündigt Transferoffensive des FC Bayern an - Watzke: „Wir haben vorgesorgt“

In „Das aktuelle Sportstudio“

BVB-Boss Watzke wird auf FC Bayern angesprochen - auf eine Frage will er nicht antworten

Nach dem unglücklichen Remis gegen Hertha BSC war BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zu Gast im Sportstudio. Dort konfrontierte ihn der Moderator mit Fragen zum FC Bayern - doch besonders auf eine wollte Watzke nicht antworten.
BVB-Boss Watzke wird auf FC Bayern angesprochen - auf eine Frage will er nicht antworten

Fans benehmen sich erneut daneben

BVB entschuldigt sich für Hopp-Anfeindungen: "Nicht zu akzeptieren"

Bundesligist Borussia Dortmund hat sich bei Dietmar Hopp für die Anfeindungen aus dem BVB-Fanblock während der Partie bei der TSG Hoffenheim (1:1) entschuldigt.
BVB entschuldigt sich für Hopp-Anfeindungen: "Nicht zu akzeptieren"

Watzke und Verbände schießen zurück

Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"

Die Kritik von Karl-Heinz Rummenigge an der Beibehaltung der 50+1-Regel ruft großen Unmut hervor. Verbände und der BVB widersprechen vehement.
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"