Länder sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen

Merkel will gemeinsames europäisches Asylsystem

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass in der Europäischen Union bis Juni Fortschritte für ein gemeinsames Asylsystem erzielt werden können.
Merkel will gemeinsames europäisches Asylsystem

2000 Asylsuchende aufgenommen

„Müssen handeln“: Sächsische Stadt beantragt Zuzugsstopp für …

Freiberg tritt auf die Bremse. Die sächsische Stadt hat beantragt, in den kommenden Jahren keine Flüchtlinge mehr aufnehmen zu müssen. Der …
„Müssen handeln“: Sächsische Stadt beantragt Zuzugsstopp für Flüchtlinge

Tausende Flüchtlinge reisten ein

Völlig neue These: Politologe will echten Grund für Merkels Grenzöffnung 2015 kennen

Für die einen war es ein Akt der Menschlichkeit, für die anderen eine Kurzschlussreaktion, dass Merkel 2015 die Grenzen für tausende Flüchtlinge öffnete. Ein Politologe überrascht mit einer neuen These.
Völlig neue These: Politologe will echten Grund für Merkels Grenzöffnung 2015 kennen

„Wir brauchen die Pause“

Kapazitätsgrenzen erreicht: Diese Stadt weigert sich, Flüchtlinge aufzunehmen

Eine Stadt in Deutschland sieht bei der Integration ihre Kapazitätsgrenzen erreicht und will deshalb für zwei Jahre keine Flüchtlinge mehr aufnehmen.
Kapazitätsgrenzen erreicht: Diese Stadt weigert sich, Flüchtlinge aufzunehmen

Bundestagspräsident spricht von „Erschütterung“

Drastische Worte von Schäuble: Leiden noch immer unter der Flüchtlingskrise

Die Auswirkungen der Asylpolitik seit 2015 sind auch heute noch unklar. Der damalige Finanzminister Wolfgang Schäuble war von Beginn an hautnah dabei. Für die deutsche Hilfe damals findet er heute drastische Worte.
Drastische Worte von Schäuble: Leiden noch immer unter der Flüchtlingskrise

Selbst Anhänger der Grünen dafür

Umfrage: Abgelehnte Asylbewerber sollen weniger Leistungen bekommen

Zwei von drei Deutschen sind einer Umfrage zufolge der Auffassung, dass abgelehnte Asylbewerber weniger Sozialleistungen erhalten sollten.
Umfrage: Abgelehnte Asylbewerber sollen weniger Leistungen bekommen

Erinnerungen an NS-Zeit werden wach

Provokation? Österreichs Innenminister will Flüchtlinge an einem Ort konzentrieren

Die FPÖ hat wenige Wochen nach der Regierungsbildung in Österreich erneut für Aufruhr gesorgt. Innenminister Herbert Kickl hat einen Plan für Flüchtlinge angeregt, der an die NS-Zeit erinnert.
Provokation? Österreichs Innenminister will Flüchtlinge an einem Ort konzentrieren

Erstes großes Bootsunglück 2018

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Opferzahl steigt auf 64

Nach dem Untergang eines Flüchtlingsboots im Mittelmeer ist die Zahl der Toten auf 64 gestiegen.
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Opferzahl steigt auf 64