Zwischen Bayern und Österreich

Seehofer verteidigt Grenzkontrollen: Verzicht „nicht vertretbar“

Seehofer verteidigt Grenzkontrollen: Verzicht „nicht vertretbar“
BR-Terrorexperte: Regierung ignorierte Warnungen in Flüchtlingskrise
BR-Terrorexperte: Regierung ignorierte Warnungen in Flüchtlingskrise
Mindestens 28 Tote nach Untergang zweier Flüchtlingsboote vor Dschibuti
Mindestens 28 Tote nach Untergang zweier Flüchtlingsboote vor Dschibuti
#Welt

SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam

SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam
#Welt

Union bietet im Streit um Abschiebungen Altfall-Regelung an

Union bietet im Streit um Abschiebungen Altfall-Regelung an

Seehofer legt Entwurf für "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" vor

Seehofer legt Entwurf für "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" vor

"Leidensweg vorbei": Migranten von "Sea-Watch" an Land

"Leidensweg vorbei": Migranten von "Sea-Watch" an Land

Bis zu sieben Meter hohe Wellen

Deutsches Rettungsschiff mit 47 Flüchtlingen an Bord sucht Schutz vor Sturmtief

Deutsches Rettungsschiff mit 47 Flüchtlingen an Bord sucht Schutz vor Sturmtief

Sie stellt eine entscheidende Frage

Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden
Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden

Verhandlungen ziehen sich

Blockierte Schiffe vor Malta - Seehofer: Deutschland bereit zur Aufnahme von 60 Bootsflüchtlingen

Stößt der Alarm der Retter bei der EU auf taube Ohren? Die Verhandlungen zwischen Deutschland und anderen europäischen Staaten sind zäh. Doch die Lage an Bord der beiden Flüchtlingsschiffe vor Malta verschlechtert sich nach Angaben der Helfer zusehends.
Blockierte Schiffe vor Malta - Seehofer: Deutschland bereit zur Aufnahme von 60 Bootsflüchtlingen

Grenzschutz in der Bredouille 

Behörden-Chef schlägt Alarm - Weiteres Kind stirbt in Obhut des US-Grenzschutzes

Nachdem ein siebenjähriges Mädchen aus Guatemala vor weniger als einem Monat im Gewahrsam der US-Behörden starb, kam es jetzt zu einem weiteren tragischen Todesfall.
Behörden-Chef schlägt Alarm - Weiteres Kind stirbt in Obhut des US-Grenzschutzes

Bericht

Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

Berlin (dpa) - An den Grenzen sind nach einem Medienbericht in diesem Jahr bis November 38 580 Personen gefasst worden, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten.
Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

„Grundsätzlich zuzumuten“

Trotz massiver Kritik: Seehofer beharrt auf Pass-Vorschriften für syrische Flüchtlinge

Trotz massiver Kritik: Seehofer beharrt auf Pass-Vorschriften für syrische Flüchtlinge

Fünf-Punkte-Plan

Innenministerium will Abschiebungen beschleunigen

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat den Bundesländern Vorschläge für beschleunigte Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber unterbreitet.
Innenministerium will Abschiebungen beschleunigen

Gewaltverbrechen

Freiburg: Demonstrationen nach mutmaßlicher Vergewaltigung

Noch sind Dimension und Hintergründe des Verbrechens in Freiburg nicht vollständig aufgeklärt. Acht Männer sitzen wegen der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Untersuchungshaft. Demonstranten gehen auf die Straße.
Freiburg: Demonstrationen nach mutmaßlicher Vergewaltigung

Unmenschliche Abschiebung

Aus dem Kreißsaal abgeführt: Polizei will Flüchtling während Geburt des Kindes abschieben

In Thüringen wurde ein Flüchtling von Polizisten aus der Entbindungsstation geführt - er sollte nach Italien abgeschoben werden. Dabei lag seine Frau gerade in den Wehen.
Aus dem Kreißsaal abgeführt: Polizei will Flüchtling während Geburt des Kindes abschieben

14 Prozent weniger

Zahl der Asylbewerber geht im September deutlich zurück 

Zahl der Asylbewerber geht im September deutlich zurück 

Bericht

Zahl der Abschiebungen in Maghreb-Staaten sprunghaft angestiegen

Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland in die drei Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko hat nach einem Zeitungsbericht stark zugenommen.
Zahl der Abschiebungen in Maghreb-Staaten sprunghaft angestiegen

Wegen Freiheitsberaubung von Migranten

Offizielle Ermittlungen gegen Salvini eingeleitet - der kontert mit Video

Jetzt wird offiziell wegen Freiheitsberaubung gegen Matteo Salvini ermittelt. Der Innenminister Italiens scheint das entsprechende Schreiben aber nicht ernst zu nehmen.
Offizielle Ermittlungen gegen Salvini eingeleitet - der kontert mit Video

Schleuser-Verdacht

Verzweifelte Hilferufe: Polizei befreit 16 Flüchtlinge aus verschlossenem Lkw

Aus einem Sattelzug auf einem Parkplatz an der A61 drangen am Dienstag laute Hilferufe. Als Polizisten den Lkw öffnen ließen, blickten sie in 16 Gesichter.
Verzweifelte Hilferufe: Polizei befreit 16 Flüchtlinge aus verschlossenem Lkw